Einen weiteren, wichtigen Meilenstein in ihrer Ausbildung absolvierten in den vergangenen Wochen insgesamt 25 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus dem Kreis Olpe. In insgesamt 60 Stunden wurden sie zu „Truppführern“ ausgebildet. Damit haben Sie die Befähigung erhalten, eigenständig einen Trupp (bestehend aus max. 3 Feuerwehrkräften) in einem Feuerwehreinsatz zu führen.

Wichtige Bestandteile waren dabei Rechtsgrundlagen, der vorbeugende Brandschutz, Baukunde oder die Einsatzplanung. Im praktischen Teil der Ausbildung wurden wichtige Inhalte aus den Bereichen Brandbekämpfung und der techn. Hilfeleistung vermittelt und das vorhandene Wissen weiter vertieft.

Der Lehrgangsleiter Mario Fuhlen aus Kirchhundem-Wirme zeigte sich mit dem Ergebnis der Prüfungen zufrieden und dankte abschließend allen Ausbildern und der Stadt Attendorn, die seit vielen Jahren die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here