Die Fußballmannschaft des St.-Ursula-Gymnasiums Attendorn gewann in der Wettkampfklasse I der Jungenjahrgänge 1999 bis 2003 am Montag, 17. September 2018 das Finalturnier um die Kreismeisterschaft und konnte somit den Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Im Modus Jeder gegen Jeden (2*15 min) trafen im Hansastadion Attendorn die Schulmannschaften des St.-Ursula-Gymnasiums, betreut von Sportlehrer Marco König, der Sekundarschule Attendorn, der Gesamtschule Wenden und des Rivius Gymnasiums Attendorn aufeinander.

Im ersten Spiel trafen die Ursulinen auf die Mannschaft von der Sekundarschule Attendorn. Während die Sekundarschüler in der ersten Halbzeit die Begegnung noch einigermaßen offen gestalten konnten und lediglich drei Gegentreffer hinnehmen mussten, wurden sie in der zweiten Halbzeit förmlich überrannt. Nach weiteren sieben Gegentreffern hieß es am Ende hochverdient 10:0 für die Ursulinen.
Im zweiten Spiel kam es zum Prestigeduell mit dem Rivius Gymnasium. In den ersten Minuten standen die Rivianer sehr tief und überließen der Mannschaft vom „Heiligen Berg“ das gesamte Spielfeld, ohne selbst etwas zur Spielgestaltung beizusteuern. Zwei sehenswerte Kombinationen über die Flügel sorgten dann für die hochverdiente 2:0-Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang zeigten die Ursulinen weiter ihr gekonntes Passspiel gepaart mit schnellem Umschaltspiel nach Ballgewinn. Für die Rivianer chancenlos wurde das Ergebnis bis auf 5:1 am Ende hochgeschraubt. Der Anschlusstreffer zum 1:3 ist nur für die Statistik erwähnenswert.
Im abschließenden Spiel gegen die Gesamtschule Wenden wurde bei den Ursulinen ordentlich durchrotiert, dennoch tat es dem dominanten Auftreten der Ursulinen keinen Abbruch. Mit sage und schreibe 13:1 wurde das Team aus dem Wendschen auf die Heimreise geschickt.

Neben dem erneuten Kreismeistertitel mit der optimalen Ausbeute von 9 Punkten bei 28:2 Toren, stellte das St.-Ursula-Gymnasium auch die beiden besten Torschützen: Luca Innerhofer mit 10 und Kadir Inal mit 5 Treffern! Nicht nur einige der anwesenden Eltern, auch der betreuende Ursulinen-Sportlehrer Marco König, waren sich nach diesen drei fulminaten Auftritten einig, dass diese Mannschaft ohne Probleme das Potenzial hätte in der A-Jugend Bezirksliga eine gute Rolle zu spielen!

Abschlusstabelle:

  1. St.-Ursula-Gymnasium Attendorn      28:2 Tore        9 Punkte
  2. Rivius Gymnasium Attendorn            13:6 Tore        6 Punkte
  3. Sekundarschule Attendorn                1:18 Tore        3 Punkte
  4. Gesamtschule Wenden                    2:18 Tore        0 Punkte

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here