Das FranceMobil ist wieder on Tour: Am 26. September ist zwischen 9 und 12 Uhr das France Mobil an der St.-Ursula-Realschule in Attendorn, ein besonderes Angebot des Institut Francais für Schülerinnen und Schüler der Klasse 6.

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) und das Institut français Deutschland haben mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung im September den Startschuss gegeben für zwölf französische Lektorinnen und Lektoren, die mit ihren von Renault Deutschland AG bereitgestellte Kangoos ein Jahr lang durch Deutschland fahren, um Schülerinnen und Schüler spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern.

Die jungen Kulturvermittler zeigen den Jugendlichen, aber auch Lehrekräften und Eltern, ein zeitgemäßes Frankreichbild und liefern Informationen zur Fremdsprachenwahl. In den vergangenen dreizehn Jahren hat das Programm mit seinen Aktionen und Angeboten bundesweit mehr als 1.178.508 Schülerinnen und Schüler an 14.384 Schulen erreicht. Die zahlreichen Anfragen der Französischlernenden in Deutschland zeugen vom Erfolg der fahrenden Kulturinstitute.

Auch in Nordrhein-Westfalen ist eine Lektorin mit ihrem Francemobil unterwegs: Claire Noël besucht hier seit September Schulen und Ausbildungsstätten, so auch am 26. September zwischen 9 und 12 Uhr die St.-Ursula-Realschule in Attendorn.

Die 26-jährige Französin hat nach ihrem Master in Bildungs- und Kulturvermittlung einen deutsch-französischen Freiwilligendienst in einer Berliner Kita absolviert und so schon zahlreiche pädagogische interkulturelle Erfahrungen mit Schülerinnen und Schülern in Deutschland gesammelt. Über ein Online-Formular auf der Homepage kann sie ganz unkompliziert von Schulen angefordert werden.

Das Programm FranceMobil wurde 2002 von der Robert Bosch Stiftung und der Französischen Botschaft in Berlin ins Leben gerufen. Die Renault Deutschland AG stellt die Fahrzeuge zur Verfügung, mit denen die Lektorinnen und Lektoren Kindergärten, Grund-, Real- und Berufsschulen sowie Gymnasien in ganz Deutschland ansteuern. FranceMobil steht unter der Schirmherrschaft des Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und des französischen Ministers für Bildung.

Die Programme FranceMobil in Deutschland und sein Pendant mobiklasse.de in Frankreich wurden 2004 für ihr vorbildliches Engagement in der deutsch-französischen Zusammenarbeit mit dem Adenauer-de-Gaulle-Preis ausgezeichnet.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here