Geht das? Darf man das? Sich satirisch-humorig über den Tod „lustig“ machen,
über die letzten Dinge lachen?

Ja, das geht, wie der Kabarettist Stephan Franke mit schwarzem Humor, aber
nie respektlos oder pietätlos, in seinem Programm „Ruhe sanft“ vorführt.
Die Besucher erwartet also ein etwas anderer Kabarettabend, der das sensible
Thema Tod aus der Tabuzone herausholt und es meisterhaft versteht die Balance
zwischen Biss und Bösartigkeit zu halten ohne in Peinlichkeiten abzurutschen.
Der Künstler versteht es augenzwinkernd, mit einer Mischung aus englischem
Humor und rheinischer Fröhlichkeit, die Zuschauer in den Bann zu ziehen
und zum Tränenlachen zu verleiten.

Ob Himmel oder Hölle durchwandert werden, der „Meister“ geht stets begleitend
voran – und das nahezu zwei Stunden lang.

Veranstalter:                        KULTURa Kunst- und Kulturverein Attendorn e. V.
                                               www.kultura-attendorn.de ; Tel.: 02722 – 2838

Veranstaltungsort:               Ev. Erlöserkirche, Klosterplatz 6, Attendorn

Eintritt:                                   Mitglieder von KULTURa 10,- €; Nichtmitglieder: 12,- €

Vorverkaufsstellen:             Buchhandlung Hoffmann, Tourist-Information der Hansestadt Atttendorn                                                  www.tickets.attendorn.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here