Anwalt oder nicht? Bei Rechtsfragen richtig handeln - Foto:Dennis Skley - CC BY ND 2.0
Bildrechte: Flickr Ying und Yang 335/365 Dennis Skley CC BY ND 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Projekt zur „Unterstützung von Gründerinnen in der Region“

Die Präsenz von Unternehmerinnen im Internet ist heutzutage absolut wichtig. Das Internet ist aber kein rechtsfreier Raum. Bei der Veröffentlichung der eigenen Website und der Kommunikation in den verschiedenen Social-Media-Kanälen müssen daher diverse Rechte und Gesetze beachtet werden.

Unter dem Titel „Internet – Aber Sicher!“ lädt das Kompetenzzentrum Frau und Beruf gemeinsam mit Startpunkt 57 zu einem dreistündigen Workshop für Gründerinnen und Unternehmerinnen ein. Die Veranstaltung aus dem Projekt „Unterstützung von Gründerinnen in der Region“ findet am Mittwoch, 29. August, von 17 bis 20 Uhr im Kulturhaus Lÿz in Siegen statt.

Im Workshop gibt Referentin Sabine Krieger, Krieger Unternehmensberatung, Kreuztal, einen Überblick über die rechtlichen Fragestellungen, die sich im Rahmen einer Internetpräsenz ergeben und zeigt mögliche Lösungsansätze auf. Angesprochen werden unter anderem Bildrechte, die Vermeidung von Abmahnungen, die neue EU-Datenschutzgrundverordnung, Soziale Medien und Internetauftritt, Newsletter und mehr. Am Ende können selbstverständlich auch Fragen gestellt werden. Es handelt sich um eine reine Informationsveranstaltung, es findet keine Rechtsberatung statt.

Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here