Am kommenden Sonntag, den 08.07.2018 um 15:00 Uhr wird im Südsauerlandmuseum die neue große Sonderausstellung “Plante Erde” eröffnet.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Der Planet Erde ist etwa 4,6 Milliarden Jahre alt. Erst vor etwa 380 Millionen Jahren kamen die frühen Wirbeltiere an Land. Besucher können eine Abenteuerreise durch die Erdgeschichte, Auge in Auge mit den beeindruckenden, längst ausgestorbenen Tieren, machen. Die vielseitige Ausstellung führt durch Krisen und Katastrophen der Erdgeschichte und stellt typische Lebewesen der drei großen Erdzeitalter vor.

Planet Erde - Südsauerlandmuseum AttendornSzenische Darstellungen in Dioramen mit lebensgroßen, originalgetreuen Tierrekonstruktionen lassen dabei das Leben der Tiere in den verschiedenen Erdzeitaltern hautnah erleben. Besucher können dem riesigen Sichelkrallensaurier Utahraptor, dem Hornsaurier Styracosaurus, dem wendigen Raubsaurier Deinonychus und Flugsauriern begegnen.

Neben den Riesen lernen sie auch das erste Säugetier in Größe einer Spitzmaus sowie das hundegroße Urpferdchen aus der Grube Messel kennen. Dem Urhai Megalodon können sie dabei buchstäblich auf den Zahn fühlen.

Die Ausstellung aus dem Hause Expo-Fauna ist wissenschaftlich belegt und leicht nachvollziehbar, auf zwei Stockwerken gibt sie Einblicke in die gigantische Artenvielfalt unserer Erde.

  • Was: Ausstellungseröffnung : „Planet Erde“ (Ende 28.10.2018)
  • Wann: Sonntag den 08.07.2018 um 15:00 Uhr
  • Wo: Im Südsauerlandmuseum Attendorn
  • Grußwort: Christian Pospischil, Bürgermeister der Hansestadt
  • Einführung: Monika Löcken
  • Musikalische Begleitung: Jan Backhaus

Planet Erde - Südsauerlandmuseum Attendorn

Anderen empfehlen

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here