Gefertigt wurde die Königsplakette durch den Attendorner Goldschmiedemeister Norbert Hamm. Als Basis wurde ein kreisrundes Grundblech aus 925er Sterling-Silber verwendet. Die Plakette hat einen Durchmesser von ca. 78 mm und hat ein Gewicht von knapp 60 Gramm.

Grundsätzlich lehnt sich die kreisrunde Form der Plakette an die der ebenfalls runden Königsplakette seines Vaters Karl-Josef Heuel, Vogelkönig 1977, und die seines Bruders Stephan Heuel, Vogelkönig 2006, an.

Die teilweise in 3 Schichten übereinander liegenden Schichten, der im einzelnen dargestellten Elemente, stellen eine technische und handwerkliche Herausforderung dar.

Die Ausformung der Reliefarbeiten und erst recht das Auflöten des sehr fragilen Vierkant-Silberdrahtes wurde in einer aufwendigen und zeitaufwendigen Arbeit erstellt. Hier wurden allein für die Darstellung der Attendorner Pfarrkirche 20 Einzelabschnitte benötigt.

Jedes einzelne Element wurde mit passendem Silberlot mit einer Fließtemperatur von 730° Celsius aufgebracht.

Gefertigt wurde die Plakette in 7 Schritten basierend auf dem kreisrunden Silberblech, angefangen mit der Darstellung der AIDA am linken unteren Rand der Plakette. Auf der AIDA Aura haben sich Vogelkönig Christian Heuel und seine Ehefrau Natalie kennengelernt und hier ihre Liebe zur Kreuzfahrt entdeckt. Beide sind seitdem gerne, mittlerweile mit ihrem Sohn Oskar, auf den Meeren dieser Erde unterwegs.

Im rechten unteren Bereich der Plakette findet sich eine Darstellung der Königsplakette von  Vater Karl-Josef “Kalla” Heuel, Vogelkönig vor 40 Jahren und Bruder Stephan Heuel, Vogelkönig im Jahr 2006, wieder. Bruder Stephan wählte in Gedenken an seinen Vater die gleiche Plakette wie sein Vater und auch Vogelkönig Christian Heuel möchte hiermit seinem Vater gedenken.

Die obere Hälfte der Plakette zeigt die Silhouette der Stadt Attendorn und den Förderturm der Zeche Zollverein in Essen. Die Stadt Essen ist die Heimatstadt und Geburtsort der Königin Natalie Heuel.

Im einzelnen zu sehen ist hier von links die Darstellung des Bieketurms, Zeughaus der Schützengesellschaft Attendorn 1222 e.V., dessen Mitglied Christian Heuel seit 1990 und Beiratsmitglied des Vorstands seit 2008 ist.

Rechts fügt sich an das Kreisheimatmuseum Attendorn, die Kirche St. Johannes Baptist in Verbindung mit o.g. Förderturm. In der Pfarrkirche St. Johannes Baptist haben Vogelkönig Christian und Königin Natalie im Jahr 2010 geheiratet. Rechts neben der Pfarrkirche ist die Hospitalkirche angedeutet, hier wurde Christian getauft. Eingefasst ist die Plakette mit einem umlaufenden Silberrand zum Schutz der Darstellungen und Gravuren.
Auf der Rückseite findet sich der Schriftzug „Schützenkönigspaar 2017 Christian & Natalie Heuel mit Oskar“.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here