Der Förderverein des Südsauerlandmuseums lädt zu einem Vortrag zur Mittelalterarchäologie der Stadt Attendorn ein:

Referentin ist Frau Dr. Eva Cichy, wissenschaftliche Referentin LWL-Archäologie für Westfalen, Außenstelle Olpe

  • Wann: 07. Mai 2018, 19:00
  • Wo: Kleiner Ratssaal im Attendorner Rathaus

Seit dem Jahr 2014 führt die Stadt Attendorn bauliche und verkehrstechnische Maßnahmen zur Attraktivierung der Attendorner Kernstadt durch. Dabei werden Baugruben ausgehoben, die einen Blick in die alte Stadt unter dem heutigen Pflaster ermöglichen. So konnten bei Erdarbeiten für den Neubau eines Kreisverkehrs in der Ennester Straße im Mai 2016 ein Teil der ehemaligen Stadtbefestigung freigelegt werden, deren Verlauf archäologisch dokumentiert wurde. Darüber hinaus wurden größere Parzellen an prominenter Stelle im Stadtkern neubebaut:

Die Untersuchungen auf den Flächen „Im Tangel“ und an der „Breiten Techt“ erbrachten neue Erkenntnisse zur Stadtgeschichte.

Ausgrabungen Tangel Attendorn 02.05.2016Frau Dr. Eva Cichy, wissenschaftliche Referentin bei der LWL-Archäologie für Westfalen, wird in ihrem Vortrag auf die Ergebnisse eingehen und ihre Bedeutung für die Stadtentwicklung erläutern.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here