Die SGV-Abteilung Attendorn lädt am Sonntag, dem 4. März 2018, unter dem Motto „Ins Wennetal“ zu einer Tageswanderung über 12 km mit Einkehr ein. Ursprünglich war die Wanderung unter dem Motto „Homert und Salveytal“ geplant, musste aber wegen der Beschaffenheit einiger Wege geändert werden.

Die Wanderung beginnt in Eslohe. Zunächst führt der Weg über die Hauptwanderstrecke X16, den Hanseweg, nach Überquerung der Trasse der stillgelegten Eisenbahn stetig bergan auf den Höhenzug der Homert. Dann geht es auf dem Sauerland-Höhenflug zunächst nahezu eben dann etwas steiler über den Reiterhof Habbecke abwärts ins Tal der Wenne nach Wenholthausen. Unterwegs bieten sich herrliche Aussichten auf das mehrfach als Golddorf ausgezeichnete Wenholthausen und die Markshöhe mit ihrem Startplatz für Drachen- und Gleitschirmflieger und etwas später auf den staatlich anerkannten Luftkurort Eslohe..

Nach der Pause mit Einkehr im Ort geht es jenseits der Wenne zunächst um den Estenberg herum und dann über Sallinghausen „erholsam“ zurück zum Ausgangspunkt in Eslohe.

Insgesamt ist der Weg als mittelschwer zu bezeichnen, der Weg nach der Einkehr eher als leicht.

Die Wanderfreundinnen und Wanderfreunde treffen sich am Sonntag, dem 4. März, um 9.00 Uhr mit Pkw am Busbahnhof. Die Fahrtstrecke  nach Eslohe beträgt etwa 34 km. Nähere Auskünfte erteilt Wanderführer Horst Peter Jagusch (02722 / 5 43 27).

Wie bei allen Wanderungen und sonstigen Veranstaltungen des SGV in Attendorn sind Gäste herzlich willkommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here