Die unterschiedlichen Berufe in der IT-Branche werden nicht nur gut bezahlt und sind besonders gefragt, sondern bieten außerdem zukunftsorientierte Jobs.

Die Fa. Voßloh Computer informierte kürzlich die Schüler und Schülerinnen des Informatikkurses der Jgst. 9 am St.-Ursula-Gymnasium unter der Leitung von Dieter Joerißen, welche Aufgaben ein Fachinformatiker zu bewältigen hat.

Nachdem acht Computer zu einem Netzwerk zusammengeschlossen waren, lernten die Schüler in einem 8-stündigen Projekt, wie IT-Systeme nach Kundenwünschen geplant, anpasst und konfiguriert werden können. Das Grundwissen mussten sie sich selbstständig in Gruppenarbeit über Internetrecherchen erarbeiten. Anschließend folgte die praktische Arbeit, indem gruppenweise die Implementation zum Aufbau eines Servers, zur Telefonie und Kommunikation sowie Videoüberwachung und Netzwerksicherheit erfolgte. Bei Schwierigkeiten stand Fabian Dahl als verantwortlicher Mitarbeiter der Fa. Voßloh mit Rat und Tat zur Seite.

Die Ergebnisse der Gruppenarbeiten wurden mittels selbst erstellter PowerPoint Präsentationen im Plenum präsentiert. „Es ist schon sehr interessant zu sehen, wie theoretische Grundlagen der Informatik in der Berufspraxis eingesetzt werden!“, waren sich die Schülerinnen und Schüler des Kurses einig.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here