Am 2. April 1967 gingen sie zur 1. Heiligen Kommunion, die katholischen Schüler der Jahrgänge 1957/58.

„Wer in Attendorn zur Sonnenschule ging feierte den großen Tag in der Pfarrkirche, die Kinder der Engelbertschule trafen sich in der Josefskirche“, erinnert sich Uli Selter, selbst Kommunionkind in jenem Jahr.

Nun, 50 Jahre später, haben es sich mit Wolfgang Höffer, Karl-Josef Pingler, Monika Lohmann, Monika Duschath und Uli Selter fünf ‘Kinder‘ von damals auf ihre Fahne geschrieben am 11. November den großen Tag noch einmal angemessen zu feiern und möchten zu diesem Anlass alle Erstkommunikanten vom 2. April 1967 herzlich einladen.

Startpunkt ist die Dankmesse um 17 Uhr in der Pfarrkirche. Anschließend wird im Restaurant Himmelreich gefeiert.

Fünf Euro sollten zuvor für den gemeinsamen Sektempfang und gleichzeitig als verbindliche Anmeldung auf das Konto Wolfgang Höffer DE 97 4606 2817 2720 2083 43 bei der Volksbank Bigge-Lenne überwiesen werden.

Nach kleiner Karte kann dann jeder individuell speisen.

Da Namenslisten mit aktuellen Adressen leider nicht zur Verfügung stehen bitten die Organisatoren darum auch mit Mundpropaganda möglichst viele der „Kinder von damals“ zu erreichen. Auch wäre es schön, wenn zum Wiedersehen viele Bilder mitgebracht würden.

Für weitere Nachfragen steht im übrigen Uli Selter unter uli.selter@googlemail.com zur Verfügung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here