Examinierte Krankenpflegerin beantwortet Fragen rund um den Klinikaufenthalt auf Türkisch.

Welche Leistungen bietet die Klinik an? Welcher Arzt kann mir bei meinen Beschwerden helfen? Wo muss ich hin? Was muss ich mitbringen? – Solche Fragen beantwortet an der HELIOS Klinik Attendorn eine Stunde pro Woche Aysel Takmaz, Krankenpflegerin und türkische Muttersprachlerin.

„Ich freue mich, mit meinem Wissen denjenigen helfen zu können, die es sonst aufgrund von Sprachbarrieren schwerer haben, an die wichtigen Informationen zu gelangen. Medizinische Fragen kann ich selbstverständlich nicht beantworten, aber ich kann zum Beispiel den Weg zur notwendigen Untersuchung erläutern“, berichtet Aysel Takmaz, die zum Team der Wahlleistungsstation gehört. Einmal in der Woche steht sie telefonisch ihren Landsleuten zur Verfügung.

Wann: Dienstags 10:00–11:00  Uhr
Telefon: (02722) 60-2516

Auch während ihres Aufenthaltes im Haus können nicht deutschsprachige Mitbürger die Hilfe von Mitarbeitern diverser Nationalitäten bei Übersetzungsproblemen in Anspruch nehmen. Die Mitarbeiter auf den Stationen vermitteln gerne den richtigen Ansprechpartner. Außerdem bietet die Webseite der

Klinik eine türkische Übersichtsseite, die über das Leistungsspektrum des Hauses informiert. Auf den Teamseiten stehen die E-Mail-Adressen der Ärzte, so dass Anfragen auch direkt persönlich gestellt werden können. „Uns ist es wichtig, Ansprechpartner für unsere Patienten und ihre Haus- und Fachärzte zu sein“, so Geschäftsführer Tobias Hindermann, der die türkische Hotline ins Leben gerufen hat.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here