Schon immer wollten Menschen wissen, was die Zukunft für sie bereits hält. Dieser Wunsch ist vermutlich bereits so alt wie die Menschheit selbst. In der Antike galt das Orakel von Delphi als eine anerkannte Instanz – auf der Grundlage der Orakelsprüche trafen zahlreiche Privatpersonen, Kaufleute und Politiker weitreichende Entscheidungen. Auch die Ägypter waren mit der Kunst des Weissagens vertraut und suchten den Blick in die Zukunft in heiligem Rauch und in den Sternen.

Was macht Horoskope so faszinierend?

Heute leben wir in einer aufgeklärten Gesellschaft, und dennoch üben Horoskope noch immer eine große Faszination auf Menschen aus. In Deutschland verfolgen 35 Prozent der Bevölkerung, was die Sterne ihnen über ihr Leben offenbaren können. Rund 77 Prozent lesen zumindest manchmal ein Horoskop.

Warum suchen Menschen Rat bei Orakeln, Hellsehern und Astrologen? In der Antike erwiesen sich wichtige Entscheidungen oft als schwierig, weil die Informationsbeschaffung mühsam und die Lage deshalb oft unklar war. Heute sind Menschen mit dem gegenteiligen Problem konfrontiert: Immer mehr Informationen strömen auf uns ein, aus denen sich immer neue Fragen ergeben. Statt einer einzigen Wissensquelle stehen uns tausende zur Verfügung, die sich teilweise auch noch widersprechen. Selbst die Wissenschaft kann nicht auf jede Frage eine genaue Antwort bieten. Diese Unsicherheit lässt viele Menschen mit einem Gefühl der Hilflosigkeit zurück.

Das Leben ist voller Entscheidungen

Ein Mensch trifft pro Tag etwa 20.000 Entscheidungen. Besonders bei wichtigen Entscheidungen neigen wir dazu, unbedingt die richtige treffen zu wollen. Psychoanalytiker sagen allerdings, dass es die eine richtige Entscheidung nicht gibt. Vielmehr gibt es kluge Entscheidungen und Entscheidungsprozesse. Ein Horoskop kann ebenso keine Entscheidungen abnehmen, es kann aber dabei helfen, Mut zu fassen und Chancen zu erkennen. Die Vorhersagen treffen häufig deshalb ein, weil sie selbsterfüllende Prophezeiungen darstellen und Entscheidungen bewusst und unbewusst beeinflussen.

Ein Beispiel: Schaut man sich ein Jahreshoroskop wie dieses bei Viversum an, wird man schnell feststellen, dass das Jahr 2017 viel Positives für Menschen mit dem Sternzeichen Waage bereithielt. Das Horoskop ermutigt den Leser, positiv voranzugehen, denn es verspricht viel Gutes. Vor allem für Singles lautet das Credo: „Mit Glücksplanet Jupiter im Rücken fällt es Ihnen leicht, neue Leute kennenzulernen und den Bekanntenkreis zu erweitern“. Menschen, die ein Stück weit an Schicksal und Horoskope glauben, verhalten sich dann automatisch offener neuen Menschen gegenüber. Das liegt daran, dass sie in den meisten neuen Bekanntschaften die vielleicht vorhergesagten Personen sehen möchten.

In der Regel bewahrheiten sich Horoskope deshalb vor allem bei Menschen, die sich auf sie einlassen.
Aber auch, wer Horoskopen gegenüber skeptischer ist, wird so manchen Funken Wahrheit in ihnen finden. Die meisten Horoskope sind sehr allgemein gehalten, sodass jeder seine eigenen Interpretationen und Schlüsse für die meist vage formulierten Weissagungen ziehen kann.

Bildrechte: Flickr Horoskop für Oktober Marco Verch CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here