Am Samstag, 14. Oktober 2017, findet im Rathaus der Hansestadt Attendorn der Frauenaktionstag „Ein Tag für mich“ statt. Für die Workshops „Jin Shin Jyutsu – mühelose Leichtigkeit kennen lernen“ (12.15 Uhr bis 13.45 Uhr) sowie „Innehalten – Zeit für Körper, Geist und Seele“ (14.15 Uhr bis 16.15 Uhr) sind noch einige Plätze frei.

 „Jin Shin Jyutsu“ ist eine jahrtausendealte Heilkunst, bei der ausschließlich mit den Händen behandelt wird. Diese Methode soll zu mehr Lebenskraft, Gelassenheit und Entspannung führen. Der Workshop vermittelt in erster Linie die praktische Anwendung, im Alltag für spürbar mehr Wohlbefinden zu sorgen. Mitzubringen sind eine Wolldecke und warme Socken. Referentinnen sind Anne Stipp und Antje Arndt-Rinnewitz.

In einer Zeit, geprägt von Hektik, Stress und Alltagssorgen wird das Bedürfnis nach Entspannung, Erholung und Ruhe immer größer. Der Workshop „Innehalten – Zeit für Körper, Geist und Seele“ möchte  Anregungen geben, wie man durch verschiedene Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen innehalten kann  und sich so eine kleine Auszeit im Alltag gönnen kann. Mitzubringen sind eine Isomatte, eine Wolldecke und wer mag,  zusätzlich ein Kissen oder eine Knierolle. Referentinnen sind Dr. Susanne Kost und Elke Scholten.

Die Karten für die Workshops sind für jeweils 5,00 € im Bürgerbüro der Hansestadt Attendorn erhältlich. Für nähere Informationen steht die Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Attendorn Marion Terschlüsen gerne zur Verfügung, Tel. 02722/64-237, E-Mail m.terschluesen@attendorn.org.

Weitere Informationen zum Frauenaktionstag „Ein Tag für mich!“ und das komplette Programm zum Herunterladen finden Interessierte auf der Homepage der Hansestadt Attendorn www.attendorn.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here