Die Kreiswettbewerbssieger von „Unser Dorf hat Zukunft 2017“ stehen fest

42

Im 27. Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2017“ hatte die Kreisbewertungskommission wieder einmal die schwierige Aufgabe zu lösen, aus den von den Gemeinden des Kreises Olpe vorgeschlagenen Dörfern die Preisträger auszuwählen, die für den Landeswettbewerb im kommenden Jahr gemeldet werden.

Insgesamt haben 89 Dörfer am Wettbewerb auf Gemeindeebene teilgenommen, von denen sich 18 Dörfer für den Kreiswettbewerb qualifiziert haben. Fünf dieser Dörfer vertreten den Kreis Olpe im kommenden Jahr auf Landesebene.

Die 9-köpfige Kreisbewertungskommission hat in der Woche vom 4. bis 8. September alle von den Gemeinden für den Kreiswettbewerb gemeldeten Dörfer aufgesucht und begutachtet.

Allen Dörfern konnte die Jury ein großes Engagement bescheinigen. Vielfach wurde festgestellt, dass Anregungen und sachliche Kritik in Vorwettbewerben z. B. zu einem vielfach deutlichen Fortschritt in der Ausgestaltung des Ortes oder der Verbesserung der Integration zugezogener Bürger geführt haben. Die Kommissionsmitglieder stellen immer wieder mit Erstaunen fest, dass auch Dörfer mit einem bereits hohen Qualitätsstandard immer noch engagiert zu Werke gehen und Verbesserungen für ihren Ort erreichen. Bei diesem Engagement sind vielfach einzelne Personen oder Gruppen, vorwiegend aber die in das Ortsgeschehen eingebundenen Vereine zu nennen.

Die Auswahl der besten Dörfer auf Kreisebene war für die Jury wie in Vorjahren auch bei diesem Wettbewerb wieder sehr schwer. Bewertet wurden neben der Entwicklung und Gestaltung des Dorfes insbesondere auch das Gemeinschaftsleben und die Eigeninitiativen im sozialen, kulturellen sowie im ökologischen und wirtschaftlichen Bereich.

Die Vielzahl der in den vergangenen Jahren durchgeführten Wettbewerbe hat dazu geführt, dass die Konkurrenz zwischen den Dörfern größer geworden ist. Erfreulich ist, dass immer wieder neue Orte oder Orte, die schon längere Zeit nicht mehr am Wettbewerb teilgenommen haben, sich dem Wettbewerb neu oder erneut stellen.

Als Siegerdörfer und Preisträger wurden von der Kreisbewertungskommission die nachfolgenden Orte ausgewählt.

Gruppe I ab 501 Einwohner

  1. Heid 1.000 €
  2. Oberveischede 750 €
  3. Helden 500 €

Gruppe II bis 500 Einwohner

  1. Milchenbach 1.000 €
  2. Niederhelden 750 €
  3. Rehringhausen 500 €

Die nachfolgenden fünf Dörfer werden den Kreis Olpe im Landeswettbewerb 2018 vertreten:

  • Heid
  • Oberveischede
  • Helden
  • Milchenbach
  • Niederhelden.

Darüber hinaus wurden zahlreiche Sonderpreise von der Bewertungskommission vergeben. Im Rahmen der Abschlussbesprechung dankte Heinz-Gerd Kraft allen ehrenamtlich in den Orten Tätigen sowie den Mitgliedern der Bewertungskommission, die viel Zeit und Einsatz für die gute Sache eingebracht haben. Gleichzeitig wünschte er den am Landeswettbewerb teilnehmenden Orten im kommenden Jahr viel Erfolg.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here