Am Donnerstag, 28. September 2017, wird um 20.00 Uhr in der Stadthalle Attendorn die Komödie „Dinner für Spinner“ mit Tom Gerhardt in der Hauptrolle aufgeführt.

Mit diesem Stück des Tournee-Theaters Thespiskarren startet die beliebte Theatersaison der Hansestadt Attendorn in die neue Spielzeit.

 

Wenn ein Mann an einem Abend das komplette Leben samt Haushalt eines anderen gründlich auf den Kopf stellen kann, dann er: Der redselige Tollpatsch Matthias Bommes. Der Einladung des Verlegers Peter Küsenberg folgend, platzt er eines Dienstagsabends unbehelligt in dessen Wohnung, um ihn zum Dinner zu begleiten. Was Bommes jedoch nicht ahnt ist, dass Küsenberg und dessen Freunde einem zwielichtigen Hobby nachgehen.

Regelmäßig veranstalten sie sogenannte „Dinner für Spinner“, zu denen jeweils ein anderer von ihnen einen möglichst absonderlichen Gast mitbringen darf. Das einzige Ziel der makaberen Veranstaltung ist es, den „Freak“ der Runde vorzuführen und sich den ganzen Abend lang auf dessen Kosten zu amüsieren. Natürlich ahnt der Auserwählte dabei nichts von seinem „Glück“. Und für heute Abend wurde Matthias Bommes eingeladen.

Küsenberg ist sich sicher, den großartigsten „Fang“ aller Zeiten gemacht zu haben. Sein „Spinner“ ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholzmodell-Hobbybastler.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf für 11,00 € im Bürgerbüro der Hansestadt Attendorn, bei der Tourist-Information am Rathaus, über die Tickethotline 0180 / 60 50 400 (0,20 €/Minute Festnetz, max. 0,60 € aus allen Mobilfunknetzen), online unter www.tickets.attendorn.de sowie bei allen ad-ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Karten können auch an der Abendkasse für 12,00 € erworben werden.

Neben den Einzeltickets kann wie in den Vorjahren auch ein Abo über alle fünf Stücke (Erwachsene 49,00 Euro, Schüler und Studenten 24,50 Euro) oder ein „Mini-Abo“ über drei ausgewählte Stücke (Erwachsene 28,00 Euro, Schüler und Studenten 14,00 Euro) erworben werden. Die Sitzplätze werden beim Verkauf der Karten entsprechend reserviert.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here