Kanalauswechslung macht einspurige Verkehrsführung erforderlich

Ab dem 18. Mai 2017 kommt es im Waldenburger Weg vor der Einmündung „Am Dünneckenberg“ aufgrund einer geplanten Kanalauswechslung für voraussichtlich drei Wochen zu Verkehrsbehinderungen.

Das Bauunternehmen Spies Straßen- und Tiefbau GmbH aus Drolshagen wird in dieser Zeit den bestehenden Regenwasserkanal gegen einen größeren austauschen. Notwendig wird diese Maßnahme, da der vorhandene Kanal größere Regenwassermengen nur verzögert in den Bachlauf ableiten kann. Für den Kanalbau wird auf ca. 50 Meter Länge während der Bauzeit eine einspurige Verkehrsführung eingerichtet.

Die Hansestadt Attendorn bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger auch im Namen des bauausführenden Unternehmens für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten um Verständnis.

Für weitere Informationen steht Michael Honka vom Tiefbauamt der Hansestadt Attendorn zur Verfügung, Telefon 02722/64-338, E-Mail m.honka@attendorn.org.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here