Wettkampfmarathon des TVA: 3 Wettkämpfe innerhalb eines Monats

29
TVA beim Dräulzer Schwimmfest 2017
Die Platzierten des TV Attendorn vom 14. Dräulzer-Schwimmfest

Der Monat März war für die Schwimmabteilung des TV Attendorn ein Wettkampfmarathon, drei Wettkämpfe innerhalb eines Monats. Anfang des Monats fand in Attendorn das Frühlingsschwimmfest des SCSW am 04.und 05.03. statt. Mit 17 Teilnehmern und Teilnehmerinnen besuchte der TV Attendorn NEPTUN den vom Schwarz Weiß Attendorn ausgerichteten Wettkampf. Unsere Schwimmer/innen schafften es 13 Mal unter die ersten drei Plätze. Einige schwammen ihre persönliche Bestzeit und freuten sich umso mehr über die Platzierung. Kathrin Stoel belegte mit 40:42 Sekunden in 50m Brustschwimmen den 1. Platz. Auch in 50m Freistil und 100m Brust schaffte sie es auf Platz 2 in ihrem Jahrgang.

Am 12.03. nahm der TV Attendorn NEPTUN am 14. Dräulzer-Schwimmfest teil und konnte auch hier einige sehr gute Plätze ergattern. Mit nur fünf Teilnehmern/innen holten wir uns sechs Mal den 1. Platz, sieben Mal den 2. Platz und fünf Mal Platz 3. Leon Rüschenberg schwamm 200m Lagen in 3:12 Minuten und belegte damit Platz 1 im Jahrgang 2005. Auch in 50m Freistil holte er sich den 1. Platz in einer Zeit von 37:97 Sekunden. In seinem Jahrgang schaffte es Leon in der Gesamtwertung auf Platz 2 zu kommen und holte sich damit den silbernen Pokal. Kathrin Stoel belegte ebenfalls in der Gesamtwertung den 2. Platz.

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in Drolshagen am 25.03.17 nahm die Schwimmabteilung mit acht Schwimmern/innen teil. Auf diesem Wettkampf schafften es einige Schwimmer/innen auf das Treppchen. Adelina gelang es in ihrem Jahrgang in der Schwimmart Lagen und Brust auf Platz drei und in 100m Freistil mit einer Zeit von 1:34 Min. auf Platz 2. Lucia Remberg kam in 100m Schmetterling mit einer Zeit von 2:01 Min. ebenfalls auf Platz zwei. Die 100m Freistil schwamm Leon Rüschenberg in 1:27 Min. und holte sich damit Platz 2. Lara Schäfers kam in 100m Freistil in 1:58 Min. auf Platz 1, genau wie Nina Wittmann in 50m Brust. Nina schaffte es ein zweites Mal aufs Treppchen, mit 50m Freistil auf Platz 2.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here