Die Hansestadt Attendorn bietet im neuen Jahr erneut einen Selbstbehauptungskurs für Mädchen im Alter von 8 bis 12 Jahren an. Der von der Gleichstellungsbeauftragten Marion Terschlüsen organisierte Kurs startet im März 2017. Interessierte sollten sich schnellstens online anmelden.

Unter dem Motto „Selbstverteidigung beginnt im Kopf“ werden den Teilnehmerinnen Fertigkeiten vermittelt, die das Selbstbewusstsein stärken und damit verbunden die Selbstbehauptung fördern. Als Kursleiter konnte erneut Wolfgang Selter, Trainer für verhaltensorientierte Selbstverteidigung, gewonnen werden.

Grundlegendes Ziel des Kurses ist eine Stärkung der Kinder, so dass diese sich in einer bedrohlichen Situation besser behaupten können. Und hierbei muss es keine extreme Situation sein, die den Kindern Angst macht. Auch in ganz alltäglichen Momenten, wie beispielsweise auf dem Schulweg oder als Fahrschüler im Bus, kann es zu verbalen oder körperlichen Angriffen kommen.

Um mit einer solchen bedrohlichen Lage besser umgehen zu können oder aber erst gar nicht in eine derartige Situation zu geraten, müssen Kinder ihre eigene Stärke erfahren und dadurch zu mehr Selbstbewusstsein gelangen. In diesem Selbstbehauptungskurs werden die Mädchen sowohl mental als auch körperlich gestärkt. Anhand von Gruppenarbeit, Partnerübungen und Gesprächen wird ganz praktisch trainiert, wie man beispielsweise seine Gestik, Mimik und Körpersprache gezielt einsetzen kann, um mehr Selbstbewusstsein auszustrahlen. Aber auch Grundkenntnisse aus der Selbstverteidigung wie die Anwendung spezieller Abwehrgriffe werden geübt.

Der Kurs findet jeweils mittwochs am 15., 22. und 29. März sowie am 5. April 2017 in der Zeit von 17.00 Uhr bis 19.15 Uhr im Katholischen Pfarrheim, Am Kirchplatz 5, in Attendorn statt. Die Kursgebühr beträgt 50,00 Euro.

Da die Teilnehmerinnenzahl dieses sehr beliebten Kurses begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Die Anmeldung ist ausschließlich online auf der Homepage der Hansestadt Attendorn www.attendorn.de auf der Startseite unter „Schnell gefunden“ möglich. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 25. Januar 2017. Weitere Informationen erteilt Marion Terschlüsen unter Tel. 02722/64-237.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here