6er der St.-Ursula-Realschule sorgen für strahlende Gesichert

105
6er der St.-Ursula-Realschule sorgen für strahlende Gesichert
Schülerinnen und Schüler der St.-Ursula-Realschule überreichen Geschenke an Flüchtlingskinder

Kurz vor Beginn der Weihnachtsferien machten sich Vertreter der 6er-Klassen der Attendorner St.-Ursula-Realschule mit ihren Lehrerinnen Katharina Walther und Nicola Nöcker sowie zwei Mitarbeitern der Stadt Attendorn auf, um das zu vollenden, was als Idee im Politik-Unterricht im Rahmen des Themas „Kinder der Welt“ begonnen hatte.

Mit viel Eifer und Liebe hatten die knapp 100 Schülerinnen und Schüler Geschenke für Flüchtlingskinder gesammelt und brachten sie nun zu den Unterkünften in Ennest, Neu-Listernohl und Helden.

Dort wurde die Realschul-Gruppe mit offenen Armen empfangen und sorgte mit Geschenken wie Spielzeug, Mal-Untensilien oder anderen Kleinigkeiten für strahlende Gesichter bei den Kindern.

„Das war wirklich ein tolles Erlebnis und unsere Schüler haben ihren Mitschülern am Tag darauf noch sehr lebendig die Freude über die Geschenke weitergeben können“, berichtete Katharina Walther. Nach dieser gelungenen Aktion wollen die Schülerinnen und Schüler in Absprache mit der Stadt Attendorn in Zukunft noch andere folgen lassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here