Eine gemütliche Einstimmung auf die besinnliche Zeit gab es am Samstag in Haus Mutter Anna. Der Eingangsbereich und die Nicolaistube wurden zu einem großen Adventsbasar.

Bei einer heißen Tasse Kaffee, knusprigen Waffeln oder Herzhaftem vom Grill konnte man sich stärken, bevor es zum Stöbern an die unterschiedlichen Verkaufsstände ging.

Neben selbst gebastelten und gestalteten Arbeiten von den Mitarbeitern und Bewohnern, bot Christiane Roll Adventsgestecke, Blumen und Baumschmuck an. Hinzu kamen vielen liebevollen große und kleine Dinge rund um die Adventszeit.

Nicht fehlen dürfen auch die Renner des Weihnachtsmarktes im vergangenen Jahr: Die selbst gehäkelte Schals und Mützen.

Für Musik zur Einstimmung auf die ruhige Jahreszeit sorgte die Band Magic Sound.

Der Erlös dieses Basars ist für die Bewohner des Hauses gedacht.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here