Einst ein Geheimtipp, jetzt schon ein fester Termin in der Vorweihnachtszeit: Der Adventsbasar in Haus Mutter Anna.

Am Samstag, 19. November sind wieder alle Bewohner, Angehörigen, Nachbarn und Interessierte von 10.30 bis 18 Uhr eingeladen. Bei Glühwein, Plätzchen, Waffeln und Würstchen möchte das Team des Hauses Bewohnern und Mitarbeitern den Tag und das weihnachtliche Ambiente genießen.

Das ganze Team des Hauses hat wieder besondere Weihnachts- und Adventsdekoration gebastelt. Die schönen Sachen, wie Holzdekorationen, Ketten, Halstücher, selbst gestrickte Socken, Mützen und Schals werden zum Verkauf angeboten.

Auch Gestecke und Adventskränze, die eine Mitarbeiterin vom Sozialen Dienst und Christiane Roll liebevoll gesteckt hat, kann man erwerben.

Musik zur Einstimmung auf die ruhige Jahreszeit darf natürlich auch nicht fehlen. Hier gibt die Gruppe „Magic Sound“, eine Kostprobe ihres Könnens.

Eingeladen sind nicht nur die Bewohner und ihre Familien, sondern alle, die Lust auf einen kleinen, aber feinen Adventsbasar haben. Der Erlös dieses Basars ist für die Bewohner des Hauses gedacht.

adventsbasar - haus mutter anna

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here