Ein Dorfauto, eine mobile Arztpraxis oder Slackline (zum Beispiel über den Biggesee) – das sind nur wenige mögliche Ideen für Projekte, die jetzt mit dem EU- Förderprogramm LEADER in der LEADER-Region „BiggeLand – Echt.Zukunft.“ (Attendorn, Drolshagen, Olpe und Wenden) umgesetzt werden könnten. Insgesamt stehen 2,7 Millionen Euro bereit. Alle Bürger, Vereine, Institutionen, Unternehmen und Verbände können mitmachen und innovative Projekte in ihre Dörfer und Ortsteile bringen.

  • Welche Projekte werden gefördert?
  • Wie werden Anträge gestellt?

Diese und weitere Fragen werden vom Regionalmanagement zusammen mit Bürgermeister Christian Pospischil in der Informationsveranstaltung „Wie funktioniert LEADER?“ beantwortet am:

Dienstag, 08.11.2016 um 19.00 Uhr in Schneppers Tenne,
Talstraße 19, 57439 Attendorn-Mecklinghausen

Weitere Infoveranstaltungen in den anderen Kommunen finden statt am:

  • 21.11.2016 um 18.00 Uhr im Hotel Sangermann, Oberveischeder Str. 13, Olpe-Oberveischede
  • 22.11.2016 um 18.00 Uhr im Schützenheim Gerlingen, Auf dem Ohl, Wenden-Gerlingen
  • 29.11.2016 um 18.00 Uhr im Alten Bahnhof, Vorm Bahnhof 1, Drolshagen-Hützemert

Um besser planen zu können, bittet das Regionalmanagement um verbindliche Anmeldung per E- Mail (biggeland@gmx.de) oder telefonisch (02761-83705-21).

 

LEADER-Region „BiggeLand – Echt.Zukunft.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here