Die SGV-Abteilung Attendorn lädt am Sonntag, dem 30. Oktober  2016, unter dem Motto „Rund um Serkenrode“ zu einer Tageswanderung mit Einkehr ein. Die Wanderstrecke beträgt 14 km.

Die Wanderung beginnt am Wanderparkplatz Birkenhahn auf der Höhe zwischen Fehrenbracht und Schliprüthen und verläuft bis zur Einkehr weitgehend auf einem Teilstück des 82 km langen Finnentroper Rundweges.  Zunächst führt der Weg ohne nennenswerte Schwierigkeiten über den Kahlenberg zum Einzelhof Fretterspring mit der Quelle des Fretterbaches. Weiter geht es zur Galle, einer Kuppe zwischen Kückelheim und Serkenrode. Auf dem Heidfeld, einem Höhenzug zwischen Serkenrode und Dormecke,  wird der Hexenstein passiert, der auch Prediger- oder Opferstein genannt wird. An dieser natürlichen Steinplatte mit einigen Vertiefungen ist eine Tafel mit erläuterndem Text und einem QR-Code aufgestellt. Der Weg geht weiter über Ramscheid und erreicht nach gut 11 km Serkenrode. Hier wird eine Pause mit Einkehr eingelegt. Zunächst ansteigend – Einige Kalorien der eingenommenen Mahlzeiten könne abgebarbeitet werden. – durch den Wald und dann eben und „erholsam“  durch eine schöne Wiesenflur  geht es zurück zum Ausgangspunkt am Wanderparkplatz Birkenhahn.

Abgesehen vom ersten Teil nach der Einkehr ist der Weg als leicht zu bezeichnen.

Die Wanderfreundinnen und Wanderfreunde treffen sich am Sonntag, dem 30. Oktober, um 9.00 Uhr mit Pkw am Rathaus. Die Fahrtstrecke beträgt 25 km. Nähere Auskünfte erteilt Wanderführer Horst Peter Jagusch (02722 / 5 43 27).

Wie bei allen Wanderungen und sonstigen Veranstaltungen des SGV in Attendorn sind Gäste herzlich willkommen.

 

Wandern mit der SGV

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here