SDP AttendornVom 27. bis 30. April 2017 bietet die SPD Attendorn im Rahmen ihres Jahresprogramms 2017 erneut eine Bildungsreise, erstmalig nach Hamburg, an. Neben einer Führung durch die Hamburger Altstadt, dem Besuch des Internationalen Maritimen Museums, dem Empfang durch den Ersten Bürgermeister von Hamburg in seinem Rathaus, einer Hafenrundfahrt, dem Besuch des Auswanderermuseums Ballinstadt, steht in diesem Jahr eine auch Führung durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme an.

Hamburg HAfenstadt - Foto: B.FreyDie viertägige Bildungsfahrt richtet sich an SPD Mitglieder und Interessierte und kostet inklusive Anreise, Eintrittsgelder, Übernachtung im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Zuschlag) und Frühstück nur 300 €. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt.

„Es wird eine Fahrt die man so schnell nicht mehr vergisst. An nur wenigen Tagen lernen wir nicht nur den Wirtschaftsstandort Hamburg kennen“, so Wolfgang Langenohl, Einlader, Organisator und Reiseleiter dieser Bildungsreise.

Das vollständige Programm möchte Langenohl in geselliger Runde gerne an einem Infoabend am 10. November 2016 ab 18:00 Uhr im SPD-Haus (Vergessener Straße 2) in Attendorn vorstellen.

Wolfgang Langenohl - SPD Attendorn
Wolfgang Langenohl – SPD Attendorn

Im Teilnahmebeitrag sind die nachfolgenden Leistungen enthalten:

  • Die im Programm angegebenen Gemeinschaftsaktivitäten
  • Führungen incl. Gebühren und Eintritt
  • Politischen Seminar- und Informationsteile
  • Arbeits- und Informationsmaterial
  • Programm- und Organisationskosten
  • Seminarleitung vom Heinz-Kühn-Bildungswerk
  • 3 Übernachtungen in DZ mit DU/WC in einem Mittelklassehotel
  • Die im Programm angegebenen Mahlzeiten
  • An- und Abreise mit dem Reisebus (Nichtraucher)

Ihre Anmeldung bzw. Ihre Interessenbekundung richten Sie bitte bis zum 30. November 2016 an Wolfgang Langenohl unter wolfgang.langenohl@spd-attendorn.de oder Telefon (02722/929876).

Mehr Infos unter www.spd-attendorn.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here