Neuer Ärztlicher Direktor der HELIOS Klinik Attendorn wird Dr. med. Manfred Kemmerling, Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Rheumatologie und Traumatologie und Leiter des zertifizierten EndoProthetikZentrums.

Dr. Kemmerling ist vor 15 Jahren vom Niederrheinischen Wirbelsäulenzentrum in Emmerich

attendorner geschichten - helios klinik
Dr. Daniela Mettal-Minski, Leiterin der Klinik für Rheumatologie und zukünftig stellvertretende ärztliche Direktorin (Foto: Kathrin Menke)

nach Attendorn gewechselt. Der 55-Jährige ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Rheumatologie, Physikalische Therapie und arbeitet an der HELIOS Klinik Attendorn eng mit den anderen Chefärzten zusammen, insbesondere mit Dr. Daniela Mettal-Minski, die die Klinik für Rheumatologie leitet und zukünftig das Amt der stellvertretenden ärztlichen Direktorin übernimmt.

„Ich sehe mich als Sprecher aller Ärzte des Hauses und lege Wert auf einen kooperativen Umgang,  auch mit den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen“, umreißt Dr. Kemmerling seine Schwerpunktsetzung für die neuen Aufgaben.

Klinikgeschäftsführer Tobias Hindermann freut sich auf die neue Zusammenarbeit mit Dr. Kemmerling: „Ich habe ihn als sachlichen, durchsetzungsstarken Chefarzt mit einem festen Werteverständnis kennengelernt und gehe davon aus, dass wir in der Klinikleitung sehr gut zusammenarbeiten werden.“ Herr Hindermann bedankt sich gleichzeitig beim bisherigen Ärztlichen Direktor Dr. Hans-Werner Feiereis: „Dr. Feiereis hat sich in den vergangenen Jahren konstruktiv, engagiert und erfolgreich für die HELIOS Klinik eingesetzt und steht für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.

Zukünftig wird Dr. Kemmerling in der Klinikleitung, gemeinsam mit dem Klinikgeschäftsführer und dem Pflegedirektor, Konzepte erarbeiten und Entscheidungen treffen, die die Entwicklung des Klinikums positiv vorantreiben. Dass dabei oft auch wirtschaftliche Fragen im Mittelpunkt stehen, ist Dr. Kemmerling wichtig: „Die Trennung zwischen Medizin und Wirtschaftlichkeit halte ich ohnehin für nicht zeitgemäß. Man kann eine gute medizinische Versorgung ohne eine gesunde wirtschaftliche Basis nicht erfüllen.“

Mit Blick auf die Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen erwartet Dr. Kemmerling große Herausforderung im Krankenhausbereich aufgrund sich ändernder politischer Vorgaben – unter anderem auch mit Blick auf die Anzahl der Krankenhäuser. „Das Ziel für die HELIOS Klinik kann nur sein, die gute klinische Versorgung in den Mittelpunkt zu stellen.“ Es gebe noch viel Potenzial, das zum Nutzen der Patienten ausgeschöpft werden könne.

 

Neuer Ärztlicher Direktor an der HELIOS Klinik Attendorn

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here