attendorner geschichten - helios klinik chefkoch peter siegfried
Der neue Chefkoch Peter Siegfried, der nicht nur gerne die Patienten zufrieden macht, sondern auch für die Mitarbeiter und Stammgäste der Cafeteria täglich drei leckere Gerichte vor Ort zubereitet.

Speisen Sie doch mal im Krankenhaus – auch ohne Patientenbesuch lohnt sich ein Abstecher in die Kantine der HELIOS Klinik Attendorn zum Mittagessen. Mit Blick über Attendorn bieten hier Peter Siegfried und sein Team der Dorfner Menü GmbH täglich drei leckere Menüs an, vor Ort zubereitet und mit vielen frischen Zutaten, zum kleinen Preis zwischen drei und vier Euro. Dazu gibt es wechselnde Vor- und Nachspeisen sowie eine große Salatbar zum Selbst-Mischen.

Peter Siegfried ist seit Juli der neue Betriebsküchenleiter der Klinik. Er versorgt im Krankenhaus dreimal täglich die Patienten und steht mit Rat und Tat und bei der Gestaltung und Umsetzung des Speiseplans zur Verfügung. „Hier sind wir natürlich an die Bedürfnisse von Erkrankten gebunden“, erklärt der Küchenchef, der dafür sorgt, dass spezielle Wünsche, die die Patienten bei der Abfrage angeben, zeitnah umgesetzt werden. Dafür saust er auch schon mal in den Spezialhandel, wenn es über den Großeinkauf zu lange dauern würde. Die Zufriedenheit der Patienten liegt ihm als gelerntem Diätkoch besonders am Herzen.

In der Cafeteria des Krankenhauses, die täglich Mitarbeiter, einige Patienten und viele externe Gäste bewirtet, kann der Küchenchef kreativ kochen. Gerne serviert er Deftiges – aber nicht nur: „Ich mag gerne Süßspeisen wie Milchreis oder Apfelstrudel. Für Liebhaber des Herzhaften ist aber stets gesorgt, mit und ohne Fleisch.“ Ein Trend, den Peter Siegfried schon länger beobachtet: „Die Leute essen heute gesünder, öfter mal fleischlos, auch wenn sie keine Vegetarier sind. Darauf stellen wir uns gerne ein. Neben den Klassikern Kotelett, Frikadelle und Bratwurst bieten wir auch moderne Gerichte, zum Beispiel mit Quinoa oder Tofu. Hier sind gutes Würzen und leckeren Saucen natürlich besonders wichtig.“

Auch die Patienten der Klinik für Multimodale Schmerztherapie dürfen mittags auf Wunsch in der Cafeteria essen statt auf dem Zimmer. Sie sind während der 14-tägigen Behandlung zum Teil richtig aktiv, für sie steht zum Beispiel Nordic Walking auf dem Programm. „Wir wollen unseren Patienten mit diesem Angebot ein wenig Freiheit ermöglichen, die sie gerne annehmen“, berichtet Frank Dreber, leitender Arzt der Schmerzklinik.

 

Cafeteria der HELIOS Klinik Attendorn lädt zum Mittagstisch

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here