Drei neue „Azubis“ bei der Hansestadt Attendorn

99
azubis 2016 - stadt attendorn
uch bei der Hansestadt Attendorn haben in diesen Tagen drei neue Auszubildende ihren Dienst begonnen. Zudem haben zwei Nachwuchskräfte ihre Ausbildung erfolgreich beendet. Irina Saggel (li.) und Christoph Hesse (re.) freuen sich mit den Nachwuchskräften (von links) Patrick Schauerte, Lea Scheckel, Leon Tenhaken, Jannik Lenninger und Sandra Schulte.

Bei der Hansestadt Attendorn haben in diesen Tagen drei neue Auszubildende ihren Dienst begonnen. Zudem haben zwei Nachwuchskräfte ihre Ausbildung erfolgreich beendet.

Sandra Schulte (23) aus Attendorn-Holzweg und Patrick Schauerte (22) aus Benolpe konnten nach dreijähriger Ausbildung die Bachelorprüfung im Studiengang „Kommunaler Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung“ erfolgreich ablegen und bekamen vor einigen Tagen durch die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW den Hochschulgrad „Bachelor of Laws“ verliehen. Während Sandra Schulte beim Amt für Finanzen und Steuern eingesetzt wird, übernimmt Patrick Schauerte Aufgabengebiete im Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren.

Bei einem Pressetermin vor dem Attendorner Rathaus reichten die beiden ausgebildeten Nachwuchskräfte symbolisch den Staffelstab an die drei neuen Azubis weiter.

Bereits am 1. August begann Leon Tenhaken (16) aus Schönholthausen seine dreijährige Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Leon Tenhaken wird in der Stadthalle Attendorn sowie am Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund ausgebildet.

Am 1. September begannen Lea Scheckel (18) und Jannik Lenninger (22) ihre Ausbildung. Für Lea Scheckel aus Mecklinghausen beginnt das duale Studium „Kommunaler Verwaltungsdienst – Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre“ („Bachelor of Arts“). Der Attendorner Jannik Lenninger, der bereits in den vergangenen 16 Monaten unter anderem als Bundesfreiwilligendienstleistender im Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren eingesetzt war, nimmt zeitgleich das duale Studium „Kommunaler Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung“ („Bachelor of Laws“) auf. Bis Ende Mai 2017 werden beide zunächst die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW am Studienort Hagen besuchen.

Personaldezernent Christoph Hesse und die Sachgebietsleiterin Personal bei der Hansestadt Attendorn Irina Saggel gratulierten den ehemaligen Azubis und begrüßten die neuen Kollegen: „Wir freuen uns, dass sich junge Menschen für den öffentlichen Dienst entschieden haben. Die Mitarbeiter halten den kommunalen Betrieb am Laufen, sorgen für Bürgernähe und die Umsetzung wichtiger Projekte.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here