Neues vom „Alltag aus dem Osmanischen Reich“

42

Agenda-Forum präsentiert satirische Lesung mit Osman Engin

Das Agenda-Forum der Hansestadt hat den Satiriker und Schriftsteller Osman Engin nach Attendorn eingeladen. Er wird am Samstag, 10. September um 19 Uhr im Attendorner Rathaus auftreten. Seine kabarettistische Lesung im Ratssaal begleitet Marina Mitrusic am Piano. Der Karten-Vorverkauf hat begonnen.

Die Initiative für diese Veranstaltung ging von der Attendorner Kinderärztin Nezahat Baradari aus, die den Künstler kennt. Engin veröffentlicht regelmäßig satirische Kurzgeschichten aus dem deutsch-türkischen Alltagsleben in Zeitungen und Zeitschriften, z.B. in Frankfurter Rundschau oder taz. Er schrieb zahlreiche Bücher – etwa „Deutschland allein zu Haus“. Sein Roman „Kanaken-Gandhi“ von 2000 wird zur Zeit verfilmt. Engin erhielt für seine Satiren viele Auszeichnungen, 2006 zum Beispiel den ARD-Medienpreis.

Funkhaus Europa sendet jeden Mittwoch einen Beitrag aus seiner Reihe „Alltag im Osmanischen Reich“. Mit spitzer Zunge nimmt Osman Engin Alltag und Politik aufs Korn und scheut dabei keine Autoritäten. Er zeigt uns, dass man viele Konflikte mit hintergründigem Humor am besten bewältigen kann. In Attendorn präsentiert Engin aktuelle und bekannte Texte aus seinem Repertoire, begleitet von Marina Mitrusic, die an der Musikschule Attendorn Klavier unterrichtet und eine gefragte Pianistin ist.

Eintrittskarten kosten an der Abendkasse 8 Euro. Im Vorverkauf gibt es sie bereits für 6 Euro, ermäßigt 5 Euro – im Bioladen, Kölner Str. 26 und in der Buchhandlung Hoffmann, Ennester Str. 16.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here