Per Pedes durch das Oberbergische Wacholdergebiet

39

Die SGV-Abteilungen Attendorn, Drolshagen und Olpe laden am Sonntag, dem 21. August 2016, zu einer gemeinsamen Wanderung im Oberbergischen Wacholdergebiet ein.

Die rund 2-stündige Wanderung beginnt an der wahrscheinlich kleinsten Hütte des SGV weit und breit, in Drolshagen-Benolpe. Ab 13.00 Uhr geht es unter der Leitung der Wanderfreundinnen und Wanderfreunde aus Drolshagen in eine der letzten Wacholderheiden im Oberbergischen, in der Nähe von Branscheid. Von dort führt der Weg in Richtung Blockhaus, wo man bei guter Sicht bis ins Siebengebirge schauen kann und weiter in Richtung Gelslingen und zurück zur Hütte.

Im Anschluss an die Gemeinschaftswanderung gibt es für jeden Teilnehmer ein Gratisgedeck: einen Pott Kaffee mit einem Stück Kuchen oder einer Waffel. Danach wird gegrillt.

Die Wanderfreundinnen und Wanderfreunde aus Attendorn treffen sich am Sonntag, dem 21. August, um 12.00 Uhr mit Pkw am Rathaus. Da die Parkmöglichkeiten an der Hütte beschränkt sind, geht es per Pkw zunächst nach Benolpe, ins „Dräulzer Land“. Die Fahrtstrecke beträgt rund 40 Kilometer.

Zur SGV-Hütte sind dann per pedes noch rund 500 Meter zurückzulegen.

Um eine gewisse Planungssicherheit zu haben, möchte die Abteilung Drolshagen ein paar Tage vor der Wanderung die etwaige Teilnehmerzahl wissen. Daher werden die Teilnehmer aus Attendorn um Anmeldung bis zum 14. August 2016 bei Wanderführer Horst Peter Jagusch (02722 / 5 43 27) gebeten.

Wie bei allen Wanderungen und sonstigen Veranstaltungen des SGV Attendorn sind Gäste herzlich willkommen.

 

Per Pedes durch das Oberbergische Wacholdergebiet

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here