Attendorns Prinz Karneval 2016: Frank III. + Philip I.

1092

Frank III. (Brettschneider) regiert 2016 das Attendorner Narrenvolk

Frank III. (Brettschneider)
Frank III. (Brettschneider)

Das Warten hat ein Ende und das Geheimnis um die neue Tollität in Klein-Colonia ist gelüftet. Frank III. (Brettschneider) ist neuer Prinz der Karnevalsgesellschaft Attendorn e. V. „Die Kattfiller“.

Der Kommandant der Attendorner Prinzengarde ist ein echter Vollblutkarnevalist, jetzt ist er am Höhepunkt seiner karnevalistischen Karriere angelangt und darf das Narrenzepter über Kattfilleria schwingen – und das zu seinem silbernen Prinzengarden-Jubiläum.

Der neue Prinz ist 42 Jahre alt und ein Attendorner durch und durch. Frank III. arbeitet seit über 25 Jahren als Maschineneinrichter bei der Firma VIEGA in Attendorn.

Die karnevalistische Laufbahn der neuen Tollität begann 1982 mit dem Eintritt in die Karnevalsgesellschaft. Seine ersten Schritte im Attendorner Karneval ging Frank III. bei den Wagenbauern, wo er bei der Wagenbaugruppe Ennest lange Jahre mitgeholfen hat.

1992 trat er als „Bäcker“ in die Prinzengarde Attendorn ein und wurde direkt ein Jahr später Tanzoffizier. Dieses Amt bekleidete er insgesamt 11 Jahre lang. Nach der aktiven Zeit bei den „Blauen“ wechselte Frank in die Traditionsgarde und wurde deren Adjudant. Seit 2014 ist die neue Tollität Kommandant der Prinzengarde Attendorn.

Zur Seite stehen dem Prinzen an allen Tagen seine beiden Pagen. Dies sind zum einen sein letztes Tanzmariechen Sandra Schmitz und sein langjähriger Freund und Schulkamerad Jens Selter – beide keine Unbekannten: Jens war 1999 selbst Prinz Karneval und lange Jahre im Elferrat aktiv. Sandra gehört zur jecken Dynastie der „Spechts“ und ist ebenfalls seit Kindesbeinen an im Attendorner Karneval aktiv.

Große Freude herrscht auch bei seiner Familie. Sowohl bei seiner Frau Kathrin als auch bei Mutter Gertrud und Vater Horst, von dem der neue Prinz übrigens auch seinen Spitznamen geerbt hat. Gute Freunde und Bekannte dürfen Frank also ebenso „Horst“ nennen. Sein Vater ist seit unzähligen Jahren bei der Wagenbaugruppe Ennest aktiv und eine echte Instanz unter den Attendorner Wagenbauern.

Bei der Frage nach der Farbe seines schmucken Prinzenkostüms gab es natürlich nur eine Antwort – blau wie die Farbe seiner Prinzengarde. Bei so viel karnevalistischer Leidenschaft bleibt kaum Zeit für andere Dinge und so zählt Frank III. Karneval, Karneval und Karneval zu seinen Hobbys.

Doch jetzt stehen die tollen Tage an und Frank III. kann sich auf einen wunderschönen Karneval freuen. Hierzu gehört das 18. Kattfiller-Gardebiwak, welches am Karnevalsamstag ab 11:11 Uhr auf dem Alten Markt in Attendorn stattfindet. Natürlich wird er auch der Kindersitzung am Nachmittag einen Besuch abstatten. Ein nächster Höhepunkt wird dann der Einmarsch in die Stadthalle sein, mit dem die Große Prunksitzung am Sonntag beginnen wird.

Rosenmontag folgen die Besuche bei der Volksbak Bigge-Lenne, der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem, dem Seniorenhaus St. Liborius und abends zahlreicher Lokale der Stadt mit dem Abschluss bei dem Rosenmontagsball der Roten Funken im Gasthaus. Selbstverständlich wird er auch beim Kinderzug am Rosenmontag dem närrischen Nachwuchs zujubeln.

Am Veilchendienstag folgt der große Karnevalsumzug durch die Stadt Attendorn. Anschließend wird bei der „Kattfiller-Sause“ in der Stadthalle weitergefeiert. Hierzu ist jedermann herzlich eingeladen.

Philip I. (Borschdorf) regiert als Kinderprinz 2016 den närrischen Nachwuchs

Philip I. (Borschdorf)
Philip I. (Borschdorf)

Philip I. (Borschdorf) ist der neue Kinderprinz in Attendorn. Er ist elf Jahre jung und Schüler der Klasse 6b der Hanse-Schule in Attendorn.

Den närrischen Nachwuchs in Klein Colonia zu regieren war schon lange sein Traum. Mit einer bunten und leidenschaftlichen Bewerbung konnte er auf sich aufmerksam machen und so war es nur eine Frage der Zeit, bis sich sein Traum nun erfüllen konnte.

Genießen können diese Zeit auch die Eltern des Kinderprinzen, Diana und Andreas Borschdorf sowie seine Schwester Alina.

Seine neunjährige Schwester steht ihrem Bruder auch als Page zur Seite. Der zweite Page des neuen Kinderprinzen ist sein guter Freund Niklas Klein.

Philip ist mit Leidenschaft in der Jugendfeuerwehr Attendorn aktiv und spielt sowohl Hand- als auch Fußball.

Aber auch im Karneval beteiligt sich Philip I. seit vielen Jahren. Insbesondere bei der Wagenbaugruppe „Wir sind wir“, wo auch seine Eltern aktiv sind.

Seinen großen Einmarsch wird Philip I. am Samstag, den 6. Februar 2016 in der Stadthalle Attendorn erleben. Dort beginnt um 14:00 Uhr die große Sitzung des Kinderkarnevals. Viele tolle und bunte Programmpunkte, die zum Mitmachen animieren und sogar der Besuch eines echten Fernseh-Stars – Tom Lehel von „Tabaluga Tivi“ – warten auf den Kinderprinzen und alle Kinder. Musik, Spaß und Tänze werden für eine grandiose Stimmung sorgen.

Ein weiterer Höhepunkt wartet auf Philip I. am Rosenmontag, wenn er beim Karnevalszug der Kinder ab 15:00 Uhr auf dem Kinderprinzenwagen durch die Straßen der Stadt fahren kann und jede Menge Kamelle unter die Narren verteilen kann. Alle Kinder, und natürlich auch die Eltern, sind eingeladen, gemeinsam mit dem neuen Kinderprinzen Karneval in Attendorn zu feiern.


Druckprodukte aus der Druckerei von FREY PRINT + MEDIADas online Stadtmagazin „Attendorner Geschichten“ ist ebenso wie das Hochglanzmagazin für die Sauerländer Lebensart „WOLL – Rund um Biggesee u. Listersee“ aus dem Hause FREY PRINT + MEDIA GMBH – dem Druck- und Mediendienstleister mit mehreren Geschäftsfeldern, vom klassischen Print- bis zum Online-Bereich.

Vom Layout über Druck und Versand bis hin zum Auftritt in den Neuen Medien – wir bieten Ihnen ein individuelles, maßgeschneidertes Komplettpaket.

Hier zählt unsere Erfahrung: seit mehr als 110 Jahren in der Medienbranche!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here