Die Hansestadt Attendorn richtet zur Unterstützung der Flüchtlinge und Asylbewerber ein Spendenkonto ein.

Nachdem die Flüchtlingswelle auch die Hansestadt Attendorn erreicht hat, war das Engagement der freiwilligen Helfer sowie die Zahl der bisher eingegangen Sachspenden aus der Bevölkerung sehr groß. Dazu erreichten die Stadtverwaltung immer mehr Nachfragen zu Geldspende-Möglichkeiten.

Daher hat die Hansestadt Attendorn ein Spendenkonto eingerichtet. Ab sofort können somit auch Geldspenden für die Flüchtlingshilfe geleistet werden. Mit den Spendengeldern sollen insbesondere ehrenamtliche Projekte der Flüchtlingshilfe in der Hansestadt (zum Beispiel Sprachförderung, Spielgruppen und Kinderbetreuung) unterstützt und aufgebaut werden. Es werden auch Spenden für zweckgebundene Angebote angenommen. Gerne stellt die Hansestadt Attendorn auf Wunsch entsprechende Spendenquittungen aus.

Für alle, die eine finanzielle Unterstützung leisten möchten, gilt die folgende Bankverbindung:

Kontoinhaber: Hansestadt Attendorn
Kontonummer: 430
BLZ: 462 516 30
IBAN DE15 4625 1630 0000 0004 30
BIC WELADED1ALK

  • Wichtig ist die Angabe des Verwendungszwecks „Spenden Flüchtlinge, 2098.00100007“.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Christiane Plugge vom Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren der Hansestadt Attendorn, Tel. 02722/64-111, E-Mail c.plugge@attendorn.org.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here