Für den Bezirk Attendorn wird für die Dauer von fünf Jahren ein Schadenschätzer gesucht

Für den Bezirk Attendorn wird ein Stellvertretender Wildschadenschätzer gesucht.

In den Bereichen der Land-, Forst- oder Fischereiwirtschaft kommt es immer wieder zu erheblichen Schäden, die durch freilaufendes Wild verursacht werden. Unter gewissen gesetzlichen Voraussetzungen sind von bestimmten Wildarten verursachte Schäden ersatzpflichtig. Die Ermittlung der Schadenssumme gehört zu den Aufgaben des Wildschadenschätzers.

Zur Abschätzung von Wild- und Jagdschäden bestellt die untere Jagdbehörde des Kreises Olpe ehrenamtliche Wildschadenschätzer. Für den Bezirk Attendorn wird nun für die Dauer von fünf Jahren ein Stellvertretender Wildschadenschätzer. Vorteilhaft sind Kenntnisse über die verschiedenen Ertragsstufen in der Landwirtschaft. Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt nach den gesetzlichen Vorgaben.

Wer Interesse an der Tätigkeit als Wildschadensschätzer hat, kann sich bis zum 30.10.2015 mit der Hansestadt Attendorn in Verbindung setzen. Ansprechpartnerin ist Danica Struck vom Ordnungsamt, Tel. 02722/64-240, E-Mail d.struck@attendorn.org.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here