Kultour Oktober-3 Das Museum Kunstpalast zeigt die Ausstellung Francisco de Zurbarán. Erstmalig in Deutschland widmet das Museum Kunstpalast dem spanischen Barockmaler Francisco de Zurbarán (1598 – 1664) eine Retrospektive mit rund 70 Werken.
Zurbarán gilt neben Velázquez nicht nur als einer der bedeutendsten Vertreter des glanzvollen Goldenen Zeitalters in Spanien, er zählt auch zu den Großen der europäischen Malerei. Seine stillen Andachts- und Altarbilder, aber auch Darstellungen von luxuriös gekleideten Heiligen
zeigen ihn als einen Meister der Detailgenauigkeit. Die in Zusammenarbeit mit dem Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid, organisierte und mit wertvollen Leihgaben aus internationalen Museen bestückte Ausstellung präsentiert unter anderem Werke, die bislang noch nie oder nur selten in der Öffentlichkeit zu sehen waren. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaftvon S.M. König Felipe VI von Spanien und von Bundespräsident Joachim Gauck.Tabelle

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here