20150916_092717 Fünf Wochen lang beschäftigte sich die Klasse 4a der Sonnenschule in Attendorn mit ihrer Klassenlehrerin Angela Klose ganz intensiv mit dem Thema „Haustiere“. Viele Kinder brachten in diesem Rahmen auch ihre eigenen Haustiere mit, erzählten von ihrem Tier und beantworteten Fragen ihrer Mitschüler. Nicht nur Hunde, auch Hamster und Hasen fanden den Weg in die Klasse.
Eine besondere Attraktion war das Huhn Trude, das seelenruhig gackernd in der Klasse auf der Erde und auf den Tischen der Kinder herumspazierte. Die Kinder konnten sogar Trudes erstes Ei bewundern, das sie kurz vorher gelegt hatte. Es war noch sehr klein und hatte eine ganz dünne Schale. Übung macht wohl auch beim Ei den Meister.
Als Angela Klose dann für jedes Kind eine Kopie der ganz dringenden Bitte der Leiterin des Tierheims Olpe um finanzielle und materielle Unterstützung mitbrachte, war die Hilfsbereitschaft und Motivation der Schülerinnen und Schüler riesengroß. Sie bastelten und verkauften Armbänder, buken Waffeln und boten sie zum Verkauf an, stellten Spardosen auf der Arbeitsstelle der Eltern auf und gingen in der Nachbarschaft von Tür zu Tür.

Neben zahlreichen Futterspenden überreichte die Klasse 4 a der Sonnenschule dem Tierheim Olpe zur Unterstützung der Arbeit einen Scheck über 760 Euro
Neben zahlreichen Futterspenden überreichte die Klasse 4 a der Sonnenschule dem Tierheim Olpe zur Unterstützung der Arbeit einen Scheck über 760 Euro

 

 

So konnten die Kinder jetzt der Leiterin des Tierheims, Frau Drosten, zahlreiche Geld- und Futterspenden überreichen. 760 Euro hatten die Viertklässler gemeinsam erwirtschaftet; dazu gab es für die Tiere noch eine rappelvolle Schubkarre mit Streu und Futter.

 

 

 

 

 

 

Als Dankeschön ernteten die Kinder viele anerkennende Worte von der Tierheimleitung: „Ihr seid eine unglaublich taffe Klasse, die Großes bewegt hat. Euch konnte noch nicht einmal der Gestank in den Hundezwingern erschüttern, die wir so früh morgens noch nicht gesäubert hatten und das hat mich echt  beeindruckt.“                                                                                                                                        AnK

20150916_09174020150916_085057

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here