plakat yrca

Inzwischen läuft der Biggesee ja wieder voll, nachdem in den Sommermonaten die Abdichtung am Hauptdamm erneuert worden ist. An vielen Stellen konnte man die Relikte der Vergangenheit wieder entdecken – zahllosen Wanderern konnte man in den Uferbereichen  begegnen, immer die Frage im Gesicht, wie es wohl früher ausgesehen haben mag, als der See noch nicht angestaut war.

Das alte Biggetal war eine besondere Kulturlandschaft. In einem Vortrag des Attendorner Vereins für Orts- und Heimatkunde geht Achim Gandras mit alten und neuen Farbbildern am Donnerstag, 8. Oktober, um 19 Uhr dieser Erinnerung in einem besonderen Vortrag auf die Spur.

YRCA_23 Kopie
Das Clubhaus des YRCA in frühen Jahren. Heute ist es mit seinem Restaurant auch ein beliebtes Ausflugsziel. Foto: YRCA

In diesem Jahr wurde schließlich nicht nur das 50. Jubiläum des Sees gefeiert, sondern auch die ebenso lang zurückliegende Geburtsstunde des Yacht- und Ruderclubs Attendorn, des YRCA. Daher wird dieser Vortrag im Clubhaus am Yachthafen in der Waldenburger Bucht gezeigt. http://www.yrca.de/

Der YRCA fährt dazu eine leckere Gulasch-Suppe aus der guten Küche des Restaurants im Hause auf, dazu gibt es drei Freigetränke; alles im Preis von 12.50 Euro enthalten.

Außerdem lohnt sich immer eine Mitgliedschaft im Attendorner Verein für Orts- und Heimatkunde. Deren Mitglieder zahlen bei Vorlage des Mitgliedsausweises ermäßigte 10 Euro.

Genau 100 Karten gibt es in der Buchhandlung Isabell Hoffmann in der Ennester Straße. Mehr  Raum steht im Yachthafen leider nicht zur Verfügung.

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here