Für den 5. September 2015 hatte der CDU Ortsverband Attendorn die Bevölkerung aufgerufen unter anderem Möbel, Kinderwagen und Kochgeschirr für Flüchtlinge zu spenden. Die Sammlung wurde auf Grund einer fehlerhaften Veröffentlichung in der Tageszeitung spontan schon am vergangenen Freitag gestartet, was wegen dem großen Zuspruch die Vorfreude auf den Samstag nur steigerte.

Von der großen Spendenbereitschaft, die die Helfer erfahren durften, waren diese überwältigt. Ob jung oder alt, Attendorner oder Bewohner aus den Nachbarstädten, viele wollen den Menschen helfen, die ihr zu Hause verlassen haben um ein sicheres Leben führen zu können.

Spendenaktion-CDU-Attendorn

Der Initiator der Spendensammlung Martin Kraemer äußerte sich wie folgt: „Bedanken möchten wir uns bei Allen, die unserem Aufruf gefolgt sind und die vielen tollen Sachspenden abgegeben haben.“

Da es immer noch Anfragen gibt, ob weiterhin gespendet werden kann, wird zurzeit ein neuer Termin gesucht, an dem die CDU erneut eine Sammlung durchführt.

Martin Kraemer erklärte weiterhin, dass eine weitere Aktion zur Unterstützung der Flüchtlinge in Planung ist, über die in Kürze berichtet werden kann.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here