Vor den Sommerferien hatte ein Regentag dem Stadtschulsportfest der weiterführenden Attendorner Schulen noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch beim Nachholtermin passte im Hansastadion alles.

Strahlender Sonnenschein und bestens aufgelegte Schülerinnen und Schüler der Hanseschule, des Rivius-Gymnasiums und der beiden St.-Ursula-Schulen sorgten für tolle Leistungen mit jeder Menge Siegern. Zum Beispiel setzten Rafael Camprobin mit 9,1 Sekunden über 75 Meter oder Joschka Klein mit 5,78 Metern im Weitsprung besondere Ausrufezeichen.

Die spannenden Staffeln zum Abschluss über die 6×75 und 4×100 Meter gingen jeweils an das St.-Ursula-Gymnasium, die meisten Goldmedaillen sicherte sich mit 22 Stück die St.-Ursula-Realschule.

„Das war wieder eine tolle Veranstaltung und der Dank gilt natürlich auch allen Helfern und Unterstützern“, sagte Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil, der gemeinsam mit Vertretern der Schulen und der Sparkasse die Medaillen und Pokale überreichte.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here