Die „neuen“ Auszubildenden der Volksbank Bigge-Lenne: Vivien Beckmann, Julia Fresen, Franziska Kaiser, Jonas Köster, Christian Schöllmann, Enola Susewind, Jonas Völmicke, Cassandra Schöttler, Marie-Christin Rameil, Jennifer Wüllner und der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen: Jan Philipp Linz, Dominik Sondermann, Timo Werthenbach, Clara Schneider, Saskia Schultze, Martin Hermes.
Die „neuen“ Auszubildenden der Volksbank Bigge-Lenne: Vivien Beckmann, Julia Fresen, Franziska Kaiser, Jonas Köster, Christian Schöllmann, Enola Susewind, Jonas Völmicke, Cassandra Schöttler, Marie-Christin Rameil, Jennifer Wüllner und der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen: Jan Philipp Linz, Dominik Sondermann, Timo Werthenbach, Clara Schneider, Saskia Schultze, Martin Hermes.

Die erste Alltagsluft haben Sie während der Einführungs-Workshops bereits geschnuppert. Dabei standen Übungen zur Teamfindung, die Vermittlung der genossenschaftlichen Idee und der „Knigge für Bankkaufleute“ klar im Fokus. Für die Volksbanken im Kreis Olpe ist die Ausbildung junger Menschen eine wichtige Investition in die Zukunft. „Wir übernehmen damit Verantwortung für unsere Region, weil wir unseren Auszubildenden langfristige Perspektiven in ihrer Heimat bieten“, betont Bigge-Lenne Vorstandssprecher Peter Kaufmann. Die Ausbildungsleiter Bernd Kramer und Melanie Obst begrüßten die neuen Kolleginnen und Kollegen der Banken an ihrem ersten Ausbildungstag und stellten Ihnen hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten in Aussicht. „Nach der Ausbildung stehen jungen Leuten in unserem Haus die Türen offen. Ob als Berater in einer Filiale, als Betreuer für Unternehmenskunden, im Private Banking oder in einer der zahlreichen Fachabteilungen – wir bieten ein breites Spektrum an Möglichkeiten, Karriere zu machen und sich persönlich weiterzuentwickeln“, so Melanie Obst von der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen.

Insgesamt mehr als 50 junge Menschen bilden die beiden Volksbanken im Kreis Olpe zurzeit aus. Mit einer Ausbildungsquote von rund 10 Prozent liegen die Banken damit über dem Durchschnitt der mittelständischen Wirtschaft der Region. Ausbildungsleiter Bernd Kramer betont die besondere Bedeutung des Nachwuchses für die beiden Volksbanken: „Unsere Auszubildenden von heute sind unsere Fachkräfte von morgen. Gerade als Genossenschaftsbanken brauchen wir kontinuierlich qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um unseren Mitgliedern und Kunden vor Ort eine umfassende und ganzheitliche Beratung bieten zu können.“

Um den immer komplexer werdenden Aufgaben des Bankensektors zu begegnen, hat die Volksbank Bigge-Lenne in diesem Jahr ihr Ausbildungsangebot um den Ausbildungsberuf „Kauffrau für Büromanagement“ mit zwei Auszubildenden erweitert. „Mit dem neuen Ausbildungsgang stellt sich unsere Bank auch in der allgemeinen Verwaltung und dem Büromanagement noch professioneller auf und ist somit auch für die zukünftigen Herausforderungen bestens gerüstet.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here