Die Musikschule der Hansestadt Attendorn lädt zum neu entwickelten Kurs „Musik für Babys“ ein, der speziell für Kinder von 0 bis 18 Monaten und deren Eltern konzipiert wurde.

Egal ob Singen, Tanzen, Sprechverse oder Kniereiten – Gemeinsames Musizieren, rhythmische Bewegungen und Musik hören sind in dieser frühen Entwicklungsphase Nahrung für Körper, Seele und Gehirn des Kindes. Musik wird in diesem Alter besonders über die sensitive Körpererfahrung aufgenommen und durch Bewegungen gespürt. Die Eltern wiegen, berühren und betrachten ihr Kind. Die vertraute Stimme und das Singen von Mutter oder Vater werden von dem Kind als angenehme und stimulierende Interaktionserweiterung wahrgenommen.

Musik für Babys
Im Kurs „Musik für Babys“ lauschen die Kinder fröhlichen Melodien und genießen bei rhythmischen Bewegungen die Interaktion mit ihren Eltern.

Laute haben einen großen Einfluss auf Babys und Kleinkinder. Mit verschiedenen Tönen oder Geräuschen können Eltern ihre Babys zum Lachen bringen und mit einem Lied wieder beruhigen. Kinder in diesem Alter erkunden mit Hingabe Stimme und Körper. Sie untersuchen in der näheren Umgebung alles, was rasselt, knistert, leuchtet und klappert.

Dies ist genau die richtige Zeit für den Kurs „Musik für Babys“. Hier können die Kleinen Rasseln, Klanghölzer und bunte Tücher erobern, mit ihren Eltern tanzen, singen und den schönen Melodien der Kinderlieder lauschen.

Der Eltern-Kind-Kurs kostet monatlich 17,50 Euro und beginnt nach den Sommerferien. Immer donnerstags treffen sich dann alle interessierten Eltern mit ihren Kindern vormittags in den Räumlichkeiten der Musikschule, Wiesbadener Straße 10, in Attendorn.

Weitere Informationen erteilt die Geschäftsstelle der Musikschule der Hansestadt Attendorn unter Telefon 02722/2628 oder per E-Mail an musikschule@attendorn.org.
Anmeldeformulare finden alle Interessierten auf der Homepage unter www.musikschule-attendorn.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here