Kinder- und Gauklerfest am 27. und 28. Juni 2015 in Attendorn

Gauklerfest-Attendorn-2015Das Fest ist einzigartig. Es ist wohl das große Engagement von Kulturtreibenden, Offiziellen und Sponsoren das das Kinder- und Gauklerfest zu einem der größten Kultur-Events in Südwestfalen macht. So abwechslungsreich das hochkarätige Programm auch ist, so individuell und natürlich bleibt auch der Charakter des „etwas anderen Festes“.

Rund 300 ehrenamtliche Helfer sind für das attraktive Kinder- und Familienfestival im Einsatz. Zahlreiche große und kleine Acts, Kleinkünstler und Top-Stars aus dem In- und Ausland treten an, um Attendorn zu dem Anziehungspunkt für Musik, Theater, Clownerien und zündender Unterhaltung zu machen.

Am 27. und 28. Juni wird das Gauklerfest wieder seinem Namen als Internationales Comedy- und Musikfestival gerecht. Die Bühnen teilen sich Künstler aus Deutschland, Schweiz, Niederlande, Frankreich, Israel, USA, Argentinien und Brasilien.

Der Samstag (27. Juni)

Am Samstagabend von 18 bis 22 Uhr rockt es auf dem Alter Markt, bevor bis 24 Uhr internationale Comedy-Kunst auf höchstem Niveau geboten wird.

The Rustics werden das Rockkonzert mit ihrem erdigen Rock, zwischen Alternative und dem Sound der 70er anheizen. Die Band Weltrekorder wird durch ihren Indie-Rock das Publikum mitreißen und jedes Herz erweichen.

Top-Act ist die US-Band The Bellrays. In Deutschland blieben The Bellrays lange nur der Szene bekannt. Aber seit ihrer Aufzeichnung im WDR Rockpalast, rollt auch in Europa die Bellrayswalze durch die Lande. Sound der die Seele grillt und in die Beine geht.

Der Sonntag (28. Juni)

Dan Marques
Dan Marques

Sonntag den 28. Juni zeigen Artisten, Jongleure, Musiker und Comedians von 11 Uhr bis 19 Uhr in den Straßen und Gassen der Innenstadt ihre Künste auf mehreren Bühnen.

Alle Spielarten der KleinKunst sind vertreten: Die zwei argentinischen Zirkuskünstler von Duo Laos laden uns mit ihrer perfekten Akrobatik und ihrem leidenschaftlichen Tango zum Träumen und Staunen ein. In rasanten Rollenwechseln springen die beiden Niederländer von Pop-Up! von einer skurrilen Situation in die nächste und erzählen wundersame Episoden aus dem unerschöpflichen Hort der Phantasie.

Der Akrobat, Tänzer und Clown Asaf ´N Roll begeistert mit seiner facettenreichen Show aus den großen Künsten der Artistik und Körperkunst. In ihre Jonglageshow packen Juggle The Beat unzählige Bälle, Keulen und Diabolos und kombinieren sie mit Trommeln, Tonnen und einem Akkordeon zu einer atemberaubenden Sinfonie.

Da man die Augen nicht überall zugleich haben kann, empfiehlt sich immer wieder ein schneller Bühnenwechsel: Was unglaublich zu sein scheint, macht der mehrfach ausgezeichnete brasilianische Künstler Dan Marques einfach so und fasziniert mit Comedy, Magie und Illusion.

Doris Friedmann Pinocchia
Doris Friedmann

Cirque No Problem kombinieren traditionellen und modernen Elemente des Zirkus und vereinen bekannte Zirkuskunst mit ihrem persönlichen Charme und einer ordentlichen Prise Träumerei. Fabrice aus Paris beeindruckt sein Publikum mit Jonglage, Pantomime, Artistik genauso wie mit Schauspiel und Tanz.

Für die großen und die kleinen Kinder, für jeden ist etwas dabei: Mit Witz, Charme und Phantasie erzählt die Schweizer Schauspielerin und Clownin Doris Friedmann die Geschichten von „Wilma Tell“ und „Pinocchia“.

 

 

Theater Kreuz und Quer
Theater Kreuz und Quer

 

Das Märchen „Gränsel und Hetel verwirrten sich im Wald“ spielt das Theater Kreuz & Quer und strapaziert damit das Fellzwerch der Besucher. Warum? – Sehen Sie selbst!

Auf der Bühne am Alter Markt schlüpft die bekannte Kabarettistin Lioba Albus in ihre Rolle als Mia Mittelkötter. Erfrischend wie ein sauerländisches Gebirgsgewitter führt sie das Publikum durch das fantastische Programm und den letzten Höhepunkt des Festes – das Finale mit der abschließenden Verleihung des 10. Attendorner KleinKunstPreises.

Die Veranstalter sagen: „Herzlich willkommen zum 27. Festival mit Charme!“

Das Programm:

Eintritt

6,00 € freiwilliger Eintritt

Das Programm kostet eine Menge Geld. Trotz großzügiger Sponsoren, Getränkeeinnahmen usw. trägt sich dieses Fest nicht selbst. Über 300 Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich.

Bitte unterstützen Sie das Fest mit Ihrem Beitrag:
An den vier Eingängen zum Fest können Sie für 6,00 € den aktuellen Gauklerfest-Pin erwerben. Der Gauklerfest-Pin ist über die Jahre zu einem beliebten Sammlerobjekt geworden. Mancher Besucher trägt am Wochenende ein ganzes Jahrzehnt Gauklerfest mit sich herum und präsentiert es mit gewissem Stolz.

Für Kinder ist der Eintritt zum Gauklerfest kostenlos!

Noch ein Hinweis: Auf dem gesamten Festivalgelände ist das Mitführen von Glasflaschen, Waffen und anderen gefährlichen Gegenständen untersagt!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here