Mit dem Oldtimer-Treffen am vorigen Sonntag und der Auszeichnung bewährter Kraftfahrer für vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr steht der Juni in Attendorn ganz im Zeichen des Automobils und der Verkehrssicherheit.
Während für den ein oder anderen Autofahrer die Leistung oder das Aussehen des Autos im Vordergrund stehen, spielt für andere der Faktor Sicherheit eine zentrale Rolle. Vor allem Autofahrer mit Kindern machen sich Gedanken, welches Auto für einen sicheren Transport von A nach B geeignet ist.

oldtimertreff2010 - attendorn
Sicherheitsaspekte spielten bei Oldtimern noch keine große Rolle

Dabei sollten sich sowohl Oldtimer-Fans als auch Freunde aktuellerer Modelle vor dem Autokauf im klaren sein, welche Kriterien für sie in puncto Sicherheit erfüllt werden müssen. So bieten insbesondere die Hersteller von Neuwagen zunehmend die unterschiedlichsten Vorrichtungen an, um mehr Sicherheit zu gewährleisten. Sei es ein Bremsassistenz, eine Vorrichtung die vor Geisterfahrern warnt oder das Auto auf nasser Fahrbahn wieder stabilisieren soll. Vorrichtungen wie diese werden häufig als innovativ und dringend notwendig beworben, sodass manch Autofahrer schnell den Überblick verliert, welche tatsächlich einen Nutzen bringen und welche nicht dringend notwendig sind.

Um herauszufinden welcher Hersteller welche Sicherheitssysteme anbietet, ist es ratsam sich zunächst mit den verschiedenen Automarken auseinanderzusetzen. Ein Besuch beim Autohändler vor Ort in Attendorn bringt neue Erkenntnisse. Zudem bieten die unterschiedlichsten Websites, Blogs oder Autoforen (Google-Suche nach „Auto Sicherheitssysteme„) nützliche Anregungen zum Thema Sicherheit, ohne gleich in ein komplett neues Sicherheitssystem investieren zu müssen. Auch wer eher auf einen Gebrauchtwagen setzt und keinen Neuwagen inklusive High-Tech-Sicherheitssystem kauft, wird dort sinnvolle Tipps finden.

Verkehrssicherheit im Urlaub

Der bevorstehende Familienurlaub mit dem Auto kann durch einige einfache Anregungen deutlich sicherer gestaltet werden. Tipps zur sicheren Gestaltung der Urlaubsreise mit dem Auto findet man etwa hier.

„Attendorn macht mobil“

Neues zum Thema Auto wird man auch beim diesjährigen Stadtfest erfahren können, das ganz im Zeichn des Themas „Mobilität“ steht. Am 6. und 7. September 2014 laden die Organisatoren unter dem Motto „Attendorn macht mobil“ in die Innenstadt. Geplant sind eine Autoshow, eine Kinderfahrschule, Testparcour mit verschiedenen Fortbewegungsmitteln, Kirmes, Bühnenprogramm mit Musik und Vorträgen.

 


Druckprodukte aus der Druckerei von FREY PRINT + MEDIADas online Stadtmagazin „Attendorner Geschichten“ ist ebenso wie das Hochglanzmagazin für die Sauerländer Lebensart „WOLL – Rund um Biggesee u. Listersee“ aus dem Hause FREY PRINT + MEDIA GMBH – dem Druck- und Mediendienstleister mit mehreren Geschäftsfeldern, vom klassischen Print- bis zum Online-Bereich.

Vom Layout über Druck und Versand bis hin zum Auftritt in den Neuen Medien – wir bieten Ihnen ein individuelles, maßgeschneidertes Komplettpaket.

Hier zählt unsere Erfahrung: seit mehr als 110 Jahren in der Medienbranche!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here