Nachweihnachtlichen Besuch erhielt der DRK Ortsverein Attendorn. Im Rahmen der diesjährigen Strategietagung konnte der Fraktionsvorsitzende der UWG Attendorn, Hermann Schneider einen neuen Defibrillator übergeben, der mit finanzieller Unterstützung der UWG angeschafft wurde.

Das DRK in Attendorn ist seit zwei Jahren als einziger Ortsverein im Kreis für die Durchführung von Sanitätsdiensten zertifiziert. „Um diesen hohen Standard bei allen Sanitätsdiensten in Attendorn zu halten, müssen wir in regelmäßigen Abständen unsere Ausrüstung updaten“, so Marco Steinrode, Rotkreuzleiter des Ortsvereins. „Allein im Jahr 2013 haben wir mit unseren Sanitätsdiensten 61 Veranstaltungen im Stadtgebiet unterstützt. Durch den neuen Defibrillator können wir künftig noch schneller und professioneller bei Herzproblemen eine erste Versorgung sicherstellen und eine Frühdefibrillation bei Säuglingen und Kindern durchführen“.

Strategieseminar 2013
Martin Diller, 1. Vorsitzender DRK, Hermann Schneider, Fraktionsvorsitzender UWG und Marco Steinrode, Rotkreuzleiter

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here