Strommasten Attendorn
Foto: Sabrina Theilemann, Hansestadt Attendorn)

Die Hansestadt Attendorn teilt mit, dass die Firma autmatec GmbH voraussichtlich ab dem 10. Dezember 2013 Sanierungsarbeiten an Strommasten zwischen dem Industriegebiet „Donnerwenge“ und Baugebiet „Auf dem Schilde“ durchführen wird. Aus diesem Grund wird es Beeinträchtigungen für die Bürgerinnen und Bürger geben.

Die Firma autmatec GmbH wird im Auftrag der Amprion GmbH voraussichtlich ab dem 11. Dezember einen Strommasten zwischen dem Industriegebiet „Donnerwenge“ und dem Baugebiet „Auf dem Schilde“ sanieren. Dabei wird ein neues Blockfundament um den Masten erstellt. Hierfür ist es notwendig, dass der Strommasten bis zu einer Tiefe von 2,70 m freigelegt wird. Aus Sicherheitsgründen wird der Masten dabei mittels Ankerseilen verstärkt. Diese werden in einem Bodenabstand von 40 Metern zum Masten in vier Richtungen gespannt.

Der direkt neben dem Masten gelegene Bolzplatz wird für die Zeit der Sanierungsarbeiten gesperrt.

Nutzer des Fußweges, der entlang des Masten führt, müssen mit Beeinträchtigungen durch Bauzäune und Lastkraftwagen rechnen.

Dieses Vorhaben steht nicht im Zusammenhang mit dem geplanten Neubau einer Höchstspannungsleitung der Amprion GmbH.

Die Firma autmatec GmbH wird sich um einen zügigen Ablauf der Sanierungsarbeiten bemühen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here