Absoluter Höhepunkt und gleichzeitig Schlussakkord der diesjährigen Repetaler Golfwoche über vier Turniertage war der “P1-Cup” des Hauses Platte am vergangenen Sonntag. Hatten Hotelier Christof Platte und sein Team schon in den Tagen zuvor mit hervorragendem Catering und Service den Golffreunden eine angenehme Zeit auf der Anlage bereitet, konnten sie bei der Ausrichtung “ihres” Turniers ein weiteres Highlight setzen.

Nach spannenden Turnierstunden auf dem vom Greenkeeper-Team um Stefan Menke hervorragend präparierten Platz in Niederhelden konnte Angelika Streit im Rahmen der Siegerehrung mit hervorragenden 40 Nettopunkten den begehrten “P1-Cup” aus den Händen von Christof Platte entgegennehmen. “Gutes Golf, herrliches Wetter, unglaublich viele Teilnehmer, eine tolle Organisation, und eine perfekte Betreuung durch das Haus Platte”, fasste Clubpräsident Dr. Alfons Naber die vier Turniertage im Repetal beim abendlichen, gemütlichen Beisammensein zusammen. “Das war für unseren Club und für das Haus Platte eine echte Vier-Sterne-Veranstaltung”, spielte Dr. Naber noch einmal auf den offiziellen Status von Golfclub und Hotel an.

Auch Christof Platte zeigte sich mit dem Verlauf “seines” Turniers und der gesamten Turniertage sehr zufrieden: “Es hat wirklich Alles optimal gepasst, und das Feedback war über die Tage ganz hervorragend. Besonders der P1-Cup hat sich bereits bei seiner 2. Austragung fest in den Köpfen der Gäste etabliert.” Als geschickter Schachzug hatte sich die Einrichtung eines kleinen “EM-Studios” erwiesen, musste doch keiner der zahlreichen Gäste wegen des Fußballs am Abend den Golfclub verlassen und konnte sich “nebenbei” über die aktuellen Geschehnisse informieren.

Die Bruttowertung der Damen ging an Roswitha Schemann, vor Katharina Eickhoff und Petra Noll. Bei den Brutto-Herren stand Sebastian Kühr ganz oben auf dem Treppchen, gefolgt von David Menke und dem jungen Torben Sommerhoff. In der Handicapklasse bis -18,0 siegte Rainer Hammerschmidt (36P) vor Heinz-Josef Eickhoff (35) und John Keogh (35). Torben Sommerhoff (39P) war in der Handicapklasse -18,1 bis 24,5 erfolgreich und verbesserte sein Handicap von -19,4 auf -18,2. Zweiter wurde Michael Schulz (37 P), Dritter Patrick Bicher mit 35 Punkten.

In der Handicapklasse ab -24,6 belegten Barbara Hammerschmidt und Laura Jeck mit jeweils 36 Nettopunkten die Plätze zwei und drei. Angelika Streit erzielte von allen Handicapklassen mit 40 Nettopunkten das höchste Tages-Ergebnis und war damit verdiente Gewinnerin des Platte P1-Cups 2012.

 

Die erfolgreichen Teilnehmer des P1-Cups im Repetal zusammen mit der Familie Platte:
vl.: Rainer Hammerschmidt, Sebastian Kühr, Ferdi Jeck, Heinz-Josef Eickhoff, Katharina Eickhoff, Michael Schulz, Angelika Streit, Barbara Hammerschmidt, Roswitha Schemann, Spielführer Volker Schnepp, Thorben Sommerhoff, Christa und Seppl Platte mit Sohn Christof.

 

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here