Die Hansestadt hat ihr Theaterprogramm für die Spielzeit 2012/2013 vorgestellt. Mit einem Musical, zwei Komödien und einem Drama ist für Abwechslung gesorgt.

Beginnen wird das Programm am Dienstag, 4.Dezember 2012, mit dem Familienmusical „Der kleine Lord“. Darin spielt Gunnar Möller den Großvater des kleinen Lords (Sarah Laminger), der von bescheidenen Verhältnissen in die englische Aristrokatie hinaufkatapultiert wird und im Nu die harte Schale seines Großvaters erweicht.

Am Montag, 7. Januar 2013, folgt die romantische Komödie „Pretty Girl“ mit Anna Angelina Wolfers. Angelehnt an den Film „Pretty Woman“ ist Julia, eine Hostess, auf der Flucht vor einem „unliebsamen“ Arbeitgeber und trifft auf den vereinsamten amerikanischen Manager Richard Higgins. Und so prallen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

„Verwandte sind auch Menschen“
heißt die Komödie, die am Donnerstag, 11. April 2013, in der Stadthalle aufgeführt wird. Ein reicher Mann aus Amerika lässt sich totsagen, um, als Diener verkleidet, die weit verzweigte Verwandschaft, die ihn nicht kennt, bei der Testamentseröffnung durch Justizrat Klöckner (Rainer Hunold) zu beobachten und zu ärgern. Doch das tut ihm hinterher leid, denn seine Verwandten haben zwar ihre Macken, aber sie sind auch nur Menschen.

Das letzte Theaterstück in der Saison 2012/2013 ist das Drama „Ödipus“ mit Oliver Severin, das am Montag, 6. Mai 2013, stattfindet. König Laios und seiner Frau Iokaste werden vom Orakel weisgesagt, es werde ihnen ein Sohn geboren, der den Vater töten und die Mutter heiraten werde. Als Iokaste dann einen Sohn zur Welt bringt, beschließen sie, das Kind zu töten. Iokaste übergibt den Säugling einem Hirten, der ihn mit gebundenen Füßen im Wald aussetzen soll. Dieser jedoch hat Mitleid und gibt das Kind einem Mann, der in den Diensten des Königs von Korinth steht. So nimmt die Geschichte des Orakels doch noch ihren Lauf.

„Wir werden in dieser Theatersaison erstmals Abos und Einzelkarten verlosen. Zu gewinnen gibt es ein großes Abo (alle 4 Veranstaltungen) für zwei Personen, ein kleines Abo (3 von 4 Veranstaltungen) für zwei Personen sowie 1 x 2 Einzelkarten für ein Theaterstück nach Wahl“, freut sich Frank Burghaus, Leiter des Amtes für Schulen, Kultur und Sport von der Stadt Attendorn.

Für die Teilnahme an der Verlosung muss folgende Frage beantwortet werden: Welches Theaterstück wird am 7. Januar 2013 aufgeführt? Die Antwort kann bis zum 4. Juni 2012 per E-Mail mit Angabe der Telefonnummer an stadt@attendorn.de gesendet werden. Die Gewinner werden am 5. Juni 2012 per Losentscheidung ermittelt. Das erste Los erhält das große Abo, das zweite das kleine Abo und das dritte bekommt 1 x 2 Eintrittskarten für ein Theaterstück nach Wahl.

Für alle, die nicht gewinnen, gibt es Abo-Karten für das Attendorner Theaterprogramm bei der Tourist-Information am Rathaus sowie im Bürgerbüro der Stadt Attendorn.

Einzelkarten sind auch über die Tickethotline 0180/5040300 (0,14 €/Minute Festnetz, max. 0,42 € aus allen Mobilfunknetzen), online unter www.tickets.attendorn.de sowie bei allen ad-ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Weitere Informationen zum Attendorner Theaterprogramm gibt es auf der Homepage der Stadt Attendorn unter www.attendorn.de/news/theaterprogramm2012.

theater 2012-2013 attendorn
Kulturdezernent Klaus Hesener (l.), Bürgermeister Wolfgang Hilleke (m.) und Frank Burghaus vom Amt für Schulen, Kultur und Sport (r.) freuen sich über das abwechslungsreiche Theaterprogramm 2012/2013.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here