Bereits zum vierten Mal fand jetzt für die Mitglieder des Taekwon-Do Dojang e.V., der seit 1978 in Attendorn das traditionelle Taekwon-Do nach General Choi Hong Hi lehrt, ein vereinsinternes dreitägiges Trainingscamp in Neuastenberg statt. Bei dem allseits belieben Trainingswochenende am Fuß des Kahlen Astens konnten sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder des Vereins schwerpunktmäßig die Selbstverteidigung mit Stock und Messer – natürlich aus Gummi oder Holz – erlernen und einüben. Dabei standen im Vordergrund nicht Leistungsdruck und Wettkampf, sondern die Schulung von Bewegungsabläufen sowie die Kenntnisse und das Verständnis über die Hintergründe dieses vielseitigen Sports.

Zwischen den Einheiten blieb aber auch genügend Zeit für gemeinsame Aktivitäten, z.B. dem Besuch auf dem Kahlen Asten, einem Grillabend oder einer Geocachingrunde in der Umgebung mit kniffligen Aufgaben für kleine „Schatzsucher“.

Dass das Camp wieder ein voller Erfolg für alle Teilnehmer war, bestätigte eine der jüngsten Teilnehmerinnen auf dem Nachhauseweg: „Schade, das Camp hätte ruhig noch länger dauern können.“

Informationen zu den Trainingsstandorten und -zeiten unter 02722-4451 (1. Vorsitzender Jürgen Träger) sowie unter www.tkd-dojang-attendorn.de.

Taekwon Do Dojan - Attendorn - Trainingscamp 2012
Mit Eifer trainierten auch die Jüngsten im Trainingscamp

Foto: khe

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here