westfälischer hansebundDie Stadt Attendorn war am vergangenen Wochenende mit einem Stand auf dem 29. Westfälischen Hansetag vertreten. Rund 32 Hansestädte aus Nordrhein-Westfalen waren der Einladung der Stadt Werne gefolgt und sorgten auf dem Marktplatz rund um das historische Rathaus für buntes Treiben.

Viele Symbolfiguren aus der Zeit der Hanse präsentierten ihre Stadt und waren so ein Anziehungspunkt für Groß und Klein. Ein Mittelaltermarkt, Programm auf zwei Bühnen und der verkaufsoffene Sonntag der Händlerschaft rundeten ein gelungenes Fest ab.

Auch die Stadt Attendorn war mit einem Stand vertreten und nutzte die Gelegenheit, schon jetzt ordentlich Werbung für das bevorstehende Stadtfest „Wir sind Attendorn“ am 8. und 9. September 2012 in der Hansestadt zu machen. Außerdem gab es natürlich die klassischen touristischen Informationen und viele interessante Gespräche mit den Besuchern. „Besonders beliebt sind die Tagesausflüge nach Attendorn, denn Werne ist ja gerade einmal eine Autostunde entfernt“ berichtet Viola Japes von der Tourist-Information am Attendorner Rathaus.

Zum ersten Mal im Einsatz war das neue Glücksrad, welches die JVA Attendorn im Vorfeld hergestellt hatte. Vor allem für die Kinder war das eine große Attraktion. Die Preise wurden von zahlreichen Attendorner Einzelhändlern und Unternehmern gestiftet.

Susanne Filthaut und Viola Japes freuten sich zudem über den Attendorner Besuch am Stand. Christoph Hesse von der Stadtverwaltung Attendorn und der 1. Stellvertretende Bürgermeister Hermann Guntermann nahmen während der Westfälischen Hansetage in Werne als Delegierte der Stadt Attendorn an verschiedenen Arbeitskreissitzungen teil.

Dank des schönen Wetters waren der Attendorn-Stand und die ganze Stadt Werne gut besucht. „Die Hansetage sind immer ein ganz besonderes Erlebnis. Die Westfälischen Hansestädte sind wie eine große Familie. Es ist immer eine Freude, die Kollegen aus den anderen Städten zu treffen und sich auszutauschen. Der Gedanke der Hanse wird hier tatsächlich noch richtig gelebt“, freute sich Susanne Filthaut, ebenfalls von der Tourist-Information der Stadt Attendorn. „Wir freuen uns schon jetzt auf den Hansetag im kommenden Jahr in Rüthen und vor allem auf den Internationalen Hansetag in Herford 2013.“

Attendorner auf dem Hansetag Werne 2012
Susanne Filthaut und Viola Japes (Mitte) freuten sich über den Attendorner Besuch am Stand. Christoph Hesse (links) und der 1. Stellvertretende Bürgermeister Hermann Guntermann (rechts) nahmen während der Westfälischen Hansetage in Werne als Delegierte der Stadt Attendorn an verschiedenen Arbeitskreissitzungen teil.


„Am 12. und 13. Mai 2012 fand der 29. Westfälische Hansetag in Werne statt. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten sich rund 32 Hansestädte aus NRW auf dem Hansemarkt. Auch die Hansestadt Attendorn war mit einem Info-Stand vor Ort. Hier gibt es ein paar Bilder. „

From 29. Westfälischer Hansetag in Werne, posted by on 5/14/2012 (24 items)

Generated by Facebook Photo Fetcher


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here