Am letzten Aprilwochenende machte sich eine Abordnung des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Attendorn mit dem Ziel Garmisch-Partenkirchen auf den Weg. Grund des Ausfluges war das 9. Internationale Militärmusikfestival, GaPa-Tattoo, bei dem Militärorchester aus der ganzen Welt auftraten.

Abordnung des Feuerwehr-Musikzuges Attendorn

Erster musikalischer Höhepunkt war die Musikparade im Zentrum von Garmisch-Partenkirchen am Samstagmorgen. Hier marschierten nacheinander die Teilnehmer des Musikfestivals auf.

Am Nachmittag besuchten die Attendorner dann bei bestem Wetter eine Hütte auf dem Laber, dem Hausberg von Oberammergau mit beeindruckendem Panoramablick über das Wettersteingebirge und auf die Zugspitze, bevor am Abend dann die Musikshow auf dem Programm stand.

Hier präsentierten u.a. das Marinemusikkorps Ostsee, das Drillteam des Wachbataillons beim Bundesministerium der Verteidigung und weitere Orchester und Tanzgruppen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Schottland, dem Oman und den USA ihr Können. Besonderer Höhepunkt war der Auftritt des Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen, bei dem die beiden Attendorner Musiker Claudia Burghaus und Michael Süttmann mitwirken.

Am 09. und 10.05.2014 findet in Garmisch-Partenkirchen übrigens das 10. Internationale Militärmusikfestival statt. Eine erneute Reise nach Oberbayern ist bereits jetzt fest im Plan.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here