Die Stadt Attendorn beabsichtigt im Rahmen des „Straßensanierungsprogramms 2012“ an den Straßen „Am Eckenbach“, „Kreuzung Muhr und Söhne“, „Biggeweg/Petersburger Weg und „Zur Dasselkuhle“ die Asphaltdeckschichten zu sanieren. Dabei kommt es in den nächsten Tagen zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die vorbereitenden Arbeiten durch die bauausführende Firma „Eurovia Teerbau“ aus Bottrop haben bereits begonnen. Die bestehenden Schachtabdeckungen werden ausgetauscht und durch selbstnivellierende Abdeckungen erneuert. Zusätzlich werden einzelne Bereiche der Rinnenbahn der aktuellen Höhe angepasst. Im Anschluss wird die Deckschicht in einer Stärke von 4 cm abgefräst.

Diese Arbeiten werden unter Teilsperrungen bzw. in Form von Wanderbaustellen vollzogen. Die finalen Asphaltierungsarbeiten werden dann unter Vollsperrung der Straßen ausgeführt. Die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten sind nach Bauzeitenplan folgendermaßen vorgesehen:

Am Eckenbach:

  • Fräsen der Deckschicht vom 02.05 bis 03.05.2012
    Befahrung der Straße nur beschränkt möglich
  • Asphaltarbeiten am 05.05.2012 ab 16:00 Uhr
    Vollsperrung der Straße am 05.05.2012 ab 18:00 Uhr bis 06.05.2012, 10:00 Uhr

Kreuzung Muhr und Söhne:

  • Fräsen der Deckschicht am 04.05.2012
    Befahrung der Straße nur beschränkt möglich
  • Asphaltarbeiten vom 04.05 bis 05.05.2012
    Vollsperrung der Straße am 04.05.2012 ab 19:00 Uhr bis 05.05.2012, 5:00 Uhr

Biggeweg/Petersburger Weg:

  • Fräsen der Deckschicht am 08.05.2012
    Befahrung der Straße nur beschränkt möglich
  • Asphaltarbeiten vom 09.05 bis 10.05.2012
    Befahrung der Straße nur für Mitarbeiter der JVA

Zur Dasselkuhle:

  • Fräsen der Deckschicht am 08.05.2012
  • Asphaltarbeiten vom 09.05 bis 10.05.2012
  • Vollsperrung der Straße vom 08.05 – 10.05.2012

Die Stadt Attendorn bittet die Bürger, während der Straßensanierungsarbeiten die beschriebenen Stellen großräumig zu umfahren. Für entstehende Behinderungen und Lärmbelästigungen bittet die Stadt Attendorn um Verständnis.

Informationen zum Bauprojekt erteilt Björn Krusekamp vom Tiefbauamt der Stadt Attendorn, Tel. 02722/64-335, E-Mail b.krusekamp@attendorn.org.

kreuzung muhr-und-soehne attendorn
Die Kreuzung „Muhr und Söhne“ wird vom 4. auf den 5. Mai vollgesperrt.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here